Die hässlichsten Haustiere der Welt

Keine Zähne, krumme Beinchen und Haarausfall: Die Show «World’s Ugliest Pets» ist auf der Suche nach der Schönheit im Biest und den unattraktivsten Vierbeinern mit dem besten Charakter.

Ich gehöre ja zu der Gruppe von Menschen, die Tiere umso lieber haben, je fetter, entstellter und hässlicher sie sind. Bei makellosen Beauty-Hühnern und Designer-Hunden bleibe ich kalt wie Eis und meine Emotionen regungslos.

Die Tiere sind die Stars


Sehe ich jedoch eine ganz besonders dicke Katze, eine Maus mit Glubschaugen oder eine schielende Ziege mit drei Beinen, erstrahlt mein Herz in wonnigem Licht und ich will vor Freude kreischen und geohrfeigt werden, um wieder runterzukommen.

Dass ich mit meiner Liebe zu ästhetisch geforderten Vierbeinern nicht alleine bin, zeigt die ITV-Show «World’s Ugliest Pets», in der es genau darum geht: Die hässlichsten Haustiere der Welt. Ich bin begeistert! Haarlose, hochschwangere Meerschweinchen, splitterfasernackte Wellensittiche und – um Schauspielerin Caroline Quentin zu zitieren – «sehr unvorteilhaft aussehende» Hunde sind die Stars dieser britischen Sendung.

Schwere Schicksale und viel Liebe

Eine Stunde lang begleiten wir das Filmteam und die Moderatorin durch ganz Grossbritannien und sogar Teile der USA. Immer auf der Suche nach den am blödesten aussehenden Haustieren, die man sich vorstellen kann und deren dazugehörigen Herrchen und Frauchen.

Anstatt sich aber über Mugly, den Gewinner des internationalen «Ugliest Dog»-Titels 2012 und dessen ebenfalls eher weniger den gängigen Schönheitsidealen entsprechenden Kollegen lustig zu machen, geht die Show tiefer. Viele der gezeigten Tiere wurden ausgesetzt, vernachlässigt, gequält und mussten viele einsame Jahre ohne Liebe im Heim verbringen.

Zu viel Beyoncé ist auch nicht gut

Die Dankbarkeit und Freude, die diese auf den ersten Blick oft abstossenden Kreatürchen zeigen, wenn sie nur gestreichelt oder beachtet werden, ist herzzerreissend und zeigt so eindrücklich, dass Schönheit wirklich im Auge des Betrachters liegt und von ganz tief innen kommt.

Caroline Quentin sagt es in ihrer Show sehr schön: «Alle Tiere sind wunderschön. Es sind nur nicht alle Tiere äusserlich perfekt. Es ist wie bei den Menschen: Würden wir alle wie Beyoncé aussehen, wäre die Welt viel zu langweilig.»


Kommentar schreiben

19 Kommentare

angelina brigante vor 8 Monate
das sind QUALZUCHTEN, für die der mensch verantwortlich ist. leider sind das wunschvorstellungen die nur dem züchter etwas bringt
3
0
Antwort
Antwort von Cerberus vor 8 Monate
Das sind keine Qualzuchten, sondern ururalte Hunderassen. Nackthunde. Die sind schon von den Azteken und Inkas in Stein verewigt worden. Lange bevor unsere heutigen Rassen erschienen sind. Nackhunde haben ansonsten eigentlich keine Probleme, ausser das meistens oder immer noch ein Satz Zähne fehlt oder Augenproblem haen (Genfehler). Wie viele andere Hunderassen auch. Es gibt in jedem Wurf auch Hunde mit Fell. Die ausgestellten Hunde haben einfach noch weitere Fehler oder Krankheiten, die sie dann "hässlich" machen. Diese Nackthunde werden übrigens sehr alt.
0
0
Antwort
Ekeltoni vor 8 Monate
Ich bin gerade dabei ein vieh zu züchten dessen innere organe aussen sind und teilweise durch ein exoskelett geschützt sind. Das sieht doch abgefaggt aus?!! Ich glaube damit werde ich reich. Wie der bericht zeigt mögen menschen kuriose züchtungen. Und ich mag das käsch. Da kann ich mit meiner züchtung nur gewinnen. Habe zwar keine ahnung von genetik, biologie oder den einfachsten grundvollzügen des lebens. Aber ich bin schon weit. Ich habe schon ein hund unter narkose zum gewünschten öisseren ummodelliert. Jetzt brauch ich noch eine hündin die ich von ihm decken kann. Mal schauen was da rausflutscht.
4
0
Antwort
Antwort von TT vor 8 Monate
Sorry aber du bist krank!Such dir einen guten Psychiater
3
0
Antwort
video
Russe kauft iPhone mit Badewanne voller Münz

Russe kauft iPhone mit Badewanne voller Münz

video
Neue Skandal-Serie duftet nach Tod und Sex

Neue Skandal-Serie duftet nach Tod und Sex

video
Keiner weiss, was hinter diesen Augen lauert

Keiner weiss, was hinter diesen Augen lauert

video
Youtube Music gibt’s ab heute auch in der Schweiz

Youtube Music gibt’s ab heute auch in der Schweiz