Hier teilen Jugendliche ihre Sexgeschichten

Ein Blog sammelt intime Sexgeschichten aus aller Welt. Die Nutzer teilen dabei nicht nur unangenehme Momente, sondern auch religiöse, familiäre oder persönliche Konflikte mit dem Thema.

Du hast keine peinliche Geschichte deiner sexuell aktiven Karriere auf Lager? Entweder bist du ein verdammter Glückspilz oder verdrängst ganz einfach den Augenblick, an dem du deinen ersten Versuch im Oralverkehr gewagt hast. Um aufzuzeigen, dass Sexualität aber nicht nur die ersten, nicht ganz filmreifen Doktorspiele beinhaltet, sondern auch persönliche Konflikte mit sich bringt, sammelt Shauna Blackmon auf ihrem Blog «Stumbling on Sexuality» Sexgeschichten aller Art.

Masturbation, Dildos und sexuelle Orientierung

«Mir wurde beigebracht, dass meine Vorstellungen von Sexualität nicht angebracht sind», schreibt die 28-Jährige, die aus dem «Bible Belt», einer der konservativsten Regionen der USA, stammt. Sex wurde in ihrer religiösen Familie darum einfach totgeschwiegen, weshalb sie – ganz nach dem Titel des Blogs – noch heute über das Thema Sex stolpert.

Um auch anderen die Möglichkeit zu bieten, ihre Erfahrungen preiszugeben, startete Shauna vor zwei Jahren darum die Plattform. Mit Erfolg. Nutzer aus allen Kontinenten lassen auf «Stumbling on Sexuality» die Welt an ihrem Leben teilhaben.

Testosteron-Spritzen in den Hintern

Während Malikei aus den USA etwa darüber schreibt, wie er sich Anfang 20 als Transgender outete und wegen der Testosteron-Spritzen in den Hintern eine zweite Pubertät durchlebte, erzählt Jazz aus Österreich von ihren ersten Masturbationsversuchen und Tristan aus Deutschland von seinem ersten Kuss, mit dem er sich sein Sackgeld aufbesserte. Und Ashley schreibt über ihre Vorliebe für «Gang-Bang-Pornos» und ihren Dildobastelversuch. Ganz ohne sich dabei vor urteilenden Blicken schämen zu müssen.

Mit ihrem Blog stellt die Amerikanerin also nicht nur einen sicheren Ort zum Austausch sexueller Erfahrungen zur Verfügung, sondern leistet damit gleichzeitig auch einen Beitrag zur Aufklärung. Wo informieren wir uns schliesslich, wenn nicht hier im Internet?


Kommentar schreiben

47 Kommentare

Sandra (Gehörlos) vor 3 Monate
Ich als mädchen liebe die video. Schaue gerne frauen, egal ob dick oder dünn. Spielt mir keine Rolle. Bin stolz dass ich Gehörlos bin, und mich stört dass nicht. Wenn männer oder frauen masturbiert höre leider nicht. Wür so gerne hören.
1
0
Antwort
Kyuubi1991 vor 3 Monate
Im Normalfall sind die Beiträge von Tilllate eher mässig (no offense). Dieses Mal jedoch, haben sie auf einen interessanten Link verwiesen. Besonders die Story der Russin hat mich nachdenklich gestimmt... Merci!
22
23
Antwort
Erfahrung vor 3 Monate
Wer sexuelle frauen sucht die ihre Sexualität vollkommen stolz zeigen der soll in einen Stripclub gehen. Ich bewundere die Frauen dort wie offen und stolz sie ihre Sexualität zeigen. Alle müssen mal in einen Stripclub und das erleben. Es ist eine einzigartige erfahrung.zu sehen wie sie sich gekonnt mit Polodance an der Stange rumwirbeln und gleichzeitig noch Augenkontakt mit dem Publikum haben.
71
200
Antwort
Antwort von dfdfdfd vor 3 Monate
Dumme Siech
136
44
Antwort
Virale Wurstbrote statt Kunst-Unterricht

Virale Wurstbrote statt Kunst-Unterricht

Japanische Stadt leidet unter Ninja-Mangel

Japanische Stadt leidet unter Ninja-Mangel

video
Dieser Teenager wird der nächste Eminem

Dieser Teenager wird der nächste Eminem

Diese Suppe besteht wirklich aus abgestandener Cola

Diese Suppe besteht wirklich aus abgestandener Cola