Shisha-Café sperrt Löwin in Schaufenster

Das Wasserpfeifenbusiness in Istanbul scheint hart zu sein. Ein Café lockt Kunden jetzt mit lebenden Wildtieren.

Heutzutage muss alles eine Experience sein. Zum Frühstück ein paar Bagels verdrücken ist zwar cool, aber wenn du das neben einem Wasserfall oder in einem Rooftop-Pool tust, kommt das bei deinen Insta-Followern um einiges besser an.

Entsprechend scheint auch das Shisha-Rauchen an sich nicht mehr ganz so attraktiv zu sein. Zumindest in Istanbul beginnen Wasserpfeifenbars ihren Kunden ausgefallene Extras anzubieten. Lebende Raubtiere, beispielsweise.

Papageien, Krokodile, Löwen

Mevzoo, ein Café in Beykoz, einem ziemlich grünen Viertel von Istanbul, gibt sich als kuriose Mischung aus Tierauffangstation und Restaurant. Einige Dutzend Hasen, Schlangen, Pferde, Papageien, Flamingos, Krokodile, ein Iguana und eine Löwendame sind hier Zuhause.

Das Konzept von Mevzoo schien bisher ganz gut aufzugehen – bis sich einige Besucher fragten, ob Löwen in einem Glastunnel, der nur minim breiter ist als sie selbst, einigermassen glücklich werden können. Spoiler: Nein, können sie nicht.

«Tiererholungsheim»

Entsprechend gingen Videos aus dem Café viral und weltweit empörten sich Tierschützer und Menschen mit ein bisschen Sinn für Ethik. Der Verband der türkischen Tierärzte protestierte und folgend nahmen die lokalen Behörden das als «touristischer Zoo und Tiererholungsheim» lizenzierte Mevzoo etwas genauer unter die Lupe.

Laut dem türkischen Nachrichtenmagazin «Hürriyet Daily News» befanden diese die Tierhaltung des Etablissements als ungenügend und entzogen diesem die Lizenz. Der Betreiber Cengiz Şıklaroğlu, der interessanterweise mit organisierter Kriminalität und Dates mit Neymars Ex in Verbindung gebracht wird, erklärte sich der Zeitung gegenüber schlicht damit, dass sie den regulären Bedingungen entsprochen hätten und nur alles ein bisschen «luxuriöser» machen wollten, in dem sie Teile eines Zoos mit einem Café gemischt hätten.


Kommentar schreiben

38 Kommentare

L. D. vor 3 Monate
Ist doch okay. Ob die Löwen im Zoo Zürich Besucher beglotzen müssen oder ob die Besucher noch eine Wasserpfeiffe im Mund haben, macht jetzt wirklich keinen Unterschied.
7
67
Antwort
S. Ultan vor 3 Monate
Passt zur Türkei und seinen Bewohnern.
41
13
Antwort
Drecksau vor 3 Monate
Wieso unternimmt niemand was ?? Muss immer zuerst was geschehen oder wat!! Gewisse Völker haben eine primitive Kultur
44
7
Antwort
ItsBritneyBitch vor 3 Monate
Was mich wirklich anwiedert sind diese schrecklichen Schreibfehler in diesen Kommentaren... #freelions❤️
11
25
Antwort
Achtung, Avocados sind nicht vegan!

Achtung, Avocados sind nicht vegan!

Dieses Model ist erst Mitte Zwanzig

Dieses Model ist erst Mitte Zwanzig

Deformierter Hase bekommt neue Ohren

Deformierter Hase bekommt neue Ohren

video
«Ich bringe die Webseite jetzt zur Post»

«Ich bringe die Webseite jetzt zur Post»