Scott ist der talentierteste Hund der Welt

Von Sneakern bis zu Computern – dieser Hund balanciert alles auf seinem Kopf.

Jede und jeder auf dieser Welt besitzt ein ganz besonderes Talent. Das klingt zwar ziemlich ermutigend, aber das muss es nicht sein. Wenn du verdammt gut Verhandeln kannst, kann dir das durchaus gelegen kommen. Wenn dein Talent aber daraus besteht, halbwitzige Tweets auf Schweizerdeutsch abzusetzen oder immer als erster unter Youtube-Videos von Bibi zu kommentieren … naja, dann wird es ein bisschen schwieriger mit dem Erfolg.

Dass man aber auch mit absurden Talenten zu Fame kommen kann, beweisen nicht nur Dutzende Insta-Promis, sondern auch Scott. Scott ist ein Mischling aus Golden Retriever und Pyrenäenberghund – und ein guter Junge. Denn Scott kann alles auf seinem Kopf balancieren. Wirklich alles.

Sriracha, Staubsauger, «Siedler»

Ein paar der Highlights, die bereits auf Scott Platz gefunden haben: Ein Handstaubsauger, eine «Die Siedler von Catan»-Box, einen Yeezy-Sneaker, eine Zimmerpflanze, eine Flasche Sriracha-Sauce, ein Laptop. Und einen drehenden Fidget Spinner trägt Scott auch auf der Nase. Damit liegt er zwar ein bisschen hinter dem Trend, aber wie gesagt: Nicht jeder kann in allem talentiert sein. Und mit seinen Skills beschenkt unser neuer Lieblingshund die Welt bereits zur Genüge

Die Grossartigkeit von Scott haben derzeit erst seine rund 8000 Follower entdeckt. Aber diesen Menschen demonstriert der Vierbeiner eindrücklich, was es heisst, seine innere Ruhe gefunden zu haben. Wie bereits Buddha sagte: Ein Yeezy auf dem Kopf, ein Fidget Spinner auf der Nase, so verbringe der Mensch seine Tage.

König der Insta-Hunde

Natürlich ist Scott nicht der erste Ich-balanciere-für-Insta-Dinge-auf-meinem-Kopf-Hund. Und wir sind ebenfalls grosse Fans von Harlso oder von Nelly. Aber ganz ehrlich: Scott sticht die alle aus – alleine schon wegen dem Video mit dem Fidget Spinner, dem Yeezy-Sneaker und der Sonnenbrille.


Kommentar schreiben

8 Kommentare

??????? vor 1 Monat
Pfuuuuuui
3
3
Antwort
TomTurbo vor 1 Monat
Wenn der Hund die Übung kennt, macht ihm das gar nichts. Reines Training. Abschiessend wird er ein Läckerli kriegen, dafür lebt der Hund unter Anderem. Wer keine Ahnung von Hundesusbildung hat, sollte sich nicht äussern. Wer es moralisch nocht mag okey - hat aber nichts mit dem Können zu tun.
9
3
Antwort
Tim vor 1 Monat
So ne Scheisse fragt man sich ob der Hund das überhaupt will sieht nicht so glücklich aus dabei. Der Mensch ist furchtbar auch der Hund ist ein Lebewesen. Soll auf seinen eigenen Kopf das machen.
22
4
Antwort
joe bleo vor 1 Monat
tierquaelerei!
15
6
Antwort
video
Youtube Music gibt’s ab heute auch in der Schweiz

Youtube Music gibt’s ab heute auch in der Schweiz

Braucht es LGBT-Unterricht in der Schweiz?

Braucht es LGBT-Unterricht in der Schweiz?

video
Falscher Rockstar geht ohne Fans auf Tour

Falscher Rockstar geht ohne Fans auf Tour

Gamer tötet «nervige» Feministin

Gamer tötet «nervige» Feministin