5-jährige Abcde wegen ihres Namens schikaniert

Weil sich Airline-Mitarbeiter über den Namen ihrer Tochter lustig gemacht hatten, wandte sich eine texanische Mutter an die Medien. Keine gute Idee, denn das Netz hat auch eine Meinung zum Vorfall.

Um ihre Kinder von der gewöhnlichen und bürgerlichen Baby-Masse abzuheben, greifen Promis bei der Namensgebung ihrer Sprösslinge tief in die Kreativkiste: Von Cardi Bs Einfall, ihre Tochter «Kulture» zu nennen, bis hin zu Mariah Careys Sohn «Moroccan» und Ciaras Baby «Future». Diese geistreiche Idee hatte sich auch eine Mutter aus Texas zu Herzen genommen, als sie ihre Tochter «Abcde» taufte.

Richtig, die erfinderische Traci Redford reihte – wir vermuten mal noch verwirrt vor lauter Schmerzen der Geburt – einfach die ersten fünf Buchstaben des Alphabets aneinander. Ausgesprochen wird der ungewöhnliche Name schliesslich phantasievoll und zusammenhangslos «Ab-city».

Foto der Boardkarte auf Social Media

Nun bekommt Traci allerdings die Quittung für die Wahl des speziellen Namens: Am Flughafen in Florida machten sich die Angestellten von «Southwest Airlines» Anfang November über den Vornamen ihrer fünfjährigen Tochter lustig und posteten sogar ein Foto der Boardkarte auf Facebook.

Schockiert über den Vorfall, wandte sich Traci wegen der Namensschändung ihres Sprösslings an die Medien – nur um aber von der Internetgemeinde eine imaginäre Ohrfeige zu kassieren. So schreibt User «ChronicTami» auf Twitter: «Ich fasse es nicht, dass sie sich in den nationalen Medien darüber beschwert hat. Bitte ändere den Namen des Kindes! Sie wird sonst ihr Leben lang gemobbt».

Was habt ihr euch denn dabei gedacht?

Auch Nutzer «ERDrMarving» wirft der Mutter elterliches Versagen vor: «Das könnte als psychologischer Missbrauch angesehen werden. Dieses Kind verdient einen richtigen Namen». Und andere witzeln: «Viel Erfolg bei der Suche nach einem Schlüsselanhänger im Disneyland».

Ganz unrecht haben die Kritiker ja nicht. Schliesslich dürften sich die Eltern bereits vor der Namensgebung mit den Konsequenzen auseinandergesetzt haben. Oder eben auch nicht. In der Schule prophezeien wir der kleinen Abcde leider keine schöne Zeit.


Kommentar schreiben

66 Kommentare

Marija vor 9 Tagen
Also für alle die es noch nicht gecheckt haben: Der name wird ABSIDIE ausgesprochen, und ist meiner Meinung nach wohlklingend. Ist doch egal wie man es schreibt!?! Man kann auch mit einem tollen Namen gemobbt werden. Das Problem, Leute, ist nicht der Name sondern das Mobbing. Die Mutter wird gerade hart gemobbt. Was läuft mit euch falsch? Erzieht die Kinder so dass sie nicht mobben, das ist wichtiger als ein Name aus dem Knigge.
2
5
Antwort
Antwort von DaDave79 vor 7 Tagen
Jaja....die Welt braucht unbedingt noch sensiblere und aufgeklärtere, gefühlvollere Weicheier die nicht mal mehr den kleinsten Scheiss alleine schaffen und ne Krise bekommen. Ich kenne 10-12 jährige Kinder die sich die Schuhe nicht binden können. Einer weiss nicht mal wie man nen Stecker in ne Steckdose steckt. Ein anderer Schnuderi schmeisst Essen im Restaurant umher. Wenn man das Balg anpflaumt dass man das nicht macht, sitzt liebe Fraumutter Sozialpädagogin mit offenem Mund daneben und sagt ja er weint jetzt weil er sensibel ist. Kinder werden immer mehr zur Unselbstständigkeit erzogen weil Mama und Papa ihr Kind strikt antiautoritär erziehen.
5
1
Antwort
Vwxyz vor 9 Tagen
Mir hat mal ein Lehrer gesagt, dass man meist schon am Namen der Kinder die Erziehung und elterliche Einstellung zu Schule und Erziehung erkennen kann. Arme Abcde
12
3
Antwort
so doof vor 9 Tagen
Diese Eltern sind einfach nur blöd und wissen nicht, was sie ihren Kindern mit diese speziellen Namen antun. Stammen sicher aus dem Milieu Schantalle und Kevin.
11
2
Antwort
video
Werden spontane Tattoos bald verboten?

Werden spontane Tattoos bald verboten?

video
In diesem Café bedienen dich Gelähmte

In diesem Café bedienen dich Gelähmte

640'000 Dollar für einen Käse-Drucker

640'000 Dollar für einen Käse-Drucker

Porno-Fans lieben Fortnite

Porno-Fans lieben Fortnite