Das ist das neue «Nossa»

Die brasilianische Chart-Eroberung geht weiter. In den Startlöchern steht nun Gusttavo Lima – mit dem Sommerhit 2012?

Kaum scheint der Hype um «Ai Se Eu Te Pego» endlich verflogen, klimpert sich schon dessen Nachfolge-Song «Balada» in die weltweiten Gehörgänge. Die Parallelen zu Michel Telós Ohrwurm sind frappant: Brasil-Beau Gusttavo Lima setzt auf traditionelle Volksmelodien, Mitsing-Refrain und Akkordeon. Damit nicht genug: Wie beim Teló-Hit gibt es einen eigenen Tanz zum Lied, welcher auf zahlreichen Youtube-Clips von Fans adaptiert wird. Und kein Geringerer als Fussballstar Neymar, der auch schon den «Nossa»-Boom initiert hatte, performte mit Gusttavo Lima dessen «Balada» live auf der Bühne.

Kein Wunder, hat es Lima insbesondere der Frauenwelt angetan – und dies längst nicht nur in Südamerika. Über 17 Millionen Youtube-Klicks verfügt der Track bereits; in Spanien und Portugal läuft der Song auf und ab, in Frankreich ist er in den Charts, momentan tourt der 22-jährige Sänger auch durch Amerika. In der Schweiz wird «Balada» zwar noch nicht offiziell vertrieben, allerdings dürfte es sich nur um eine Frage der Zeit handeln, bis das Lied auch hierzulande im Radio und den Clubs laufen – und begeistern – wird. Auch wenn das Wetter noch nicht mitspielt, musikalisch ist der Sommer definitiv  lanciert.

Hier der passende Tanz:

Und hier mit dem brasilianischen Fussballstar Neymar:


Kommentar schreiben

2 Kommentare

Chrissy Chris vor 7 Jahre
Ich habe nie gedacht das es noch ein grösseres Babyface gibt als Bieber!!!
0
0
Antwort
Antwort von Nata vor 7 Jahre
Gar nicht! Beide sau heiß ! 😛
0
0
Antwort
video
Wie süss dürfen Suizid und Selbstverletzung sein?

Wie süss dürfen Suizid und Selbstverletzung sein?

Amerikaner stellt riesigen Mittelfinger in den Garten

Amerikaner stellt riesigen Mittelfinger in den Garten

Die traurigste Fotostrecke des Internets

Die traurigste Fotostrecke des Internets

Sie machen den Metzger-Beruf wieder sexy

Sie machen den Metzger-Beruf wieder sexy