Hier landet der gesamte Hass des Internets

Hast du einen schlechten Tag? Ichhasse.es ist der perfekte Ort, um deinen Hass anonym loszuwerden.

Hass gehört zu unseren Grundemotionen. Was sich liebt, hasst sich. Und was sich hasst, hasst sich erst recht. Das heisst: Hass gibts garantiert genug auf dieser Welt.

Die Frage lautet ja meist: Wohin damit? Klar, man kann Joggen gehen oder Kunst machen, um Ärger abzubauen. Man kann aber auch etwas unreflektiert den Partner nerven – scheint ja gängige Praxis zu sein –, dem Haustier passiv aggressiv weniger Fressen geben oder gekonnt den Hass an sich selbst auslassen.

Forum für Rants

Da dies dein Therapeut kaum gutheissen wird, stellen wir dir hier ein alternatives Ventil für deine Abneigung vor: Ichhasse.es – ein anonymes Online-Forum, auf dem ausschliesslich gerantet wird.

Wie du dir vorstellen kannst, ist die Themenvielfalt ziemlich gross. Gehasst werden Haustiere, Montage, Duisburg, Pseudointellektualität, eBay-Verkäufer, Männer in Radlerhosen, Wohnmobile, Internetseiten, junge Familien … you name it, they hate it.

Anonym und asozial

Das wohl coolste am Forum ist derweil die Anonymität. Du brauchst keinen Account und keine E-Mail, um deiner Abneigung Ausdruck zu verleihen. Das führt natürlich zu viel mehr Impulsivität und so hübschen Phrasen wie: «Wie krank und degeneriert muss man sein, um so eine pervertierte unnütze Scheisse zu produzieren» (über enge Jeans) oder «Diese zugepissten Krüppelspassten kotzen mich an» (über eBay-Verkäufer).

Bevor du also das nächste Mal in deiner Wut deinen kleinen Bruder verdrescht oder eine eher peinliche Hasstirade auf Facebook postest – schau doch kurz bei Ichhasse.es vorbei. Und damit du dich schon Mal an den vorherrschenden Tonfall gewöhnen kannst, haben wir dir in der Diashow einige unserer Lieblingsrants zusammengestellt.


Kommentar schreiben

42 Kommentare

Yoda vor 14 Tagen
„Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass führt zu unsäglichem Leid.“
3
0
Antwort
Lollercopter vor 15 Tagen
Wer glaubt, er sei irgendwo auf dem Internet anonym, nur weil er sich nicht registrieren muss... lol...
3
0
Antwort
Quark vor 15 Tagen
Jojo .. Anonymität. Wer's glaubt wird seelig. Sollte irgendein Amt die Onlinebeleidigung bestrafen wollen, sieht man auch anhand der IP-Adresse, woher das kam - wer glaubt, die wird nicht geloggt, kann doppelt seelig sein. Da nützen auch dynamische Adressen nichts, da kann der ISP sagen, wem das zu der Zeit zugeordnet war.
0
0
Antwort
Äääääähhh vor 15 Tagen
Hulululu du
0
0
Antwort
Makabrer Spass im Gummi-Sarg

Makabrer Spass im Gummi-Sarg

Sind das die schlechtesten Crowdfunding-Projekte der Welt?

Sind das die schlechtesten Crowdfunding-Projekte der Welt?

Dieser Insta-Account zeigt unzensiert Geburten

Dieser Insta-Account zeigt unzensiert Geburten

Wieso grilliert man auf einem Friedhof?

Wieso grilliert man auf einem Friedhof?