TV-Show demütigt Menschen mit kranken Tattoos

Die Show «How Far Is Tattoo Far?» erlaubt es Paaren, sich gegenseitig die entwürdigendsten, peinlichsten und hässlichsten Tätowierungen zu stechen. Der Kreativität und Boshaftigkeit sind dabei fast keine Grenzen gesetzt.

Erinnerst du dich an die viralen Videos, die vor einigen Jahren durchs Netz geisterten und die Welt mit einem herzerwärmenden Jöö-Effekt überrollten? Darin waren Pärchen zu beobachten – oft Mutter-Tochter-Duos, aber auch beste Kollegen und Liebespaare – wie sie einander mit sorgfältig überlegten Tattoo-Motiven überraschten. Eine schöne Idee, die Bedeutsamkeit der Beziehung für immer festzuhalten.

Die cleveren Leute von MTV haben mit den Shows «Just Tattoo Of Us» (UK) und «How Far Is Tattoo Far?» (US) das Konzept aufgegriffen und dabei nichts von dem herzigen Wohlfühl-Tenor der viralen «Ich überrasche dich mit einer süssen Tätowierung»-Clips übrig gelassen. Statt Freudentränen fliessen hier Tränen vor Hass, Wut und Enttäuschung.

Durchfall und Periodenblut auf dem Oberschenkel

Bei den wohl krassesten und absurdesten Tattoo-Sendungen der Welt treffen zwei Menschen, die sich sehr gut kennen, aufeinander und haben die Freiheit, eine Tätowierung zu entwerfen und bei ihrem Gegenpart zu platzieren. Motiv, Grösse und Körperstelle egal.

Obwohl es nicht vorgegeben ist, scheint es, als gäbe es eine unausgesprochene Regel, dass die jeweiligen Motive möglichst entwürdigend, sowie ästhetisch und moralisch bedenklich zu sein haben. Ob ein Comic-Hamster, der eine Mischung aus Durchfall und Periodenblut ausscheidet auf dem Oberschenkel, ein Portrait von Donald Trump auf dem Hintern oder eine überfüllte Mülltonne direkt neben dem Venushügel – als dezenter Hinweis auf mangelnde Körperhygiene: Selten endet eine Episode nicht in Tränen oder zerbrochenen Beziehungen.

Befriedigung primitivster Sehnsüchte

Da fällt es als Zuschauer gar nicht so einfach, zwischen moralischen Grundsätzen («So einen menschenunwürdigen Dreck muss man boykottieren!») und purem Entertainment-Voyeurismus zu entscheiden. Um ehrlich zu sein, ist es sogar richtig schwierig, einen Silberstreif am Horizont des Chaos’ zu finden, das von dieser Show entfacht wird – und doch macht das Konzept süchtig und befriedigt einige ganz primitive Bedürfnisse.

Tattoo of us läuft jeden Freitagabend ab 20:15 Uhr in einer Doppelfolge auf MTV bei uns in der Schweiz.


Kommentar schreiben

44 Kommentare

Blank vor 16 Tagen
Wo ist das Problem sie werden ja nicht dazu gezwungen 🤔
4
0
Antwort
Jay vor 16 Tagen
Ou man wer da mitmacht hat ja wohl einen an der klatsche. Ich habe selber Tattoos und überlege mir über Jahre sehr gut wie und was ich möchte.
2
1
Antwort
Eldorado-Sam vor 16 Tagen
Ach irerinnere mich...damals als noch Mucke lief in der Glotze...stand das M nicht mal für Music?
1
0
Antwort
Mr. Nasty vor 16 Tagen
So etwas ist einfach nur krank! Die Amis piepsen jedes Fluchwort, in jeder Talkshow, aber so etwas wird produziert? Das ist einfach nicht ganz dicht! Die Hauptsache ist doch, dass wir alle ein neues iPhone haben, bei FB, Instagram, Twitter usw. sind.... Mein Gott, diese iPhone, Tattoo, Röhrchenjeans, Vegetarier, Veganer-Schwuli Generation, der ist einfach wirklich nicht mehr zu helfen!
13
1
Antwort
Die traurigste Fotostrecke des Internets

Die traurigste Fotostrecke des Internets

Sie machen den Metzger-Beruf wieder sexy

Sie machen den Metzger-Beruf wieder sexy

video
Die Welt boykottiert «Last Christmas»

Die Welt boykottiert «Last Christmas»

«Ich bin 24 und habe 120'000 auf dem Konto»

«Ich bin 24 und habe 120'000 auf dem Konto»