Netflix schockiert mit kontroverser Teenie-Serie

Mit «Élite» schickt Netflix eine weitere spanische Eigenproduktion ins Rennen. Die Telenovela mit Krimi-Elementen provoziert mit expliziten Szenen und Tabuthemen.

Der spanische Serien-Geheimtipp «Élite» vereint so ziemlich alles, was sich eingefleischte Netflix-Binge-Watcher von einem perfekten Streamingmarathon erwarten: Mord, Drogensucht, Intrigen, Glamour und eine Horde dauergeiler Teenager (verkörpert von überdurchschnittlich attraktiven 30-Jährigen). Ganz im Stil des internationalen Erfolgs der Show «Riverdale».

Serien-Erlebnis mit trashy Touch

Der Unterschied zwischen Élite und dem US-Netflix-Hit besteht vor allem in der Extraportion spanischer Attitüde, die die europäische Produktion mitbringt. Dramatisches In-die-Augen-Starren, Zickenkriege im Telenovela-Style, die üblichen Verwicklungen in halbseidene Geschäfte der kriminellen Unterwelt und die eine oder andere HIV-Infektion geben Élite einen trashy Touch, der die Serie zu einem durch und durch befriedigenden Serienerlebnis macht.

Die Story folgt dem Leben von zwei Schülern und einer Schülerin aus sozial wenig angesehenen und einkommensschwachen Familien, die durch einen (un)glücklichen Schicksalsschlag ein Stipendium für eine der prestigeträchtigsten Elite-Schulen Spaniens erhalten. Hier schlagen sich die drei nicht nur mit den typischen Teenie-Problemen herum, sondern auch mit ihrem Status als Aussenseiter in einer Welt voll arroganter Rich-Kids und Louis-Vuitton-Taschen.

Sex, Sex, Sex – aber politisch korrekt

Ganz klar will Élite auch gesellschaftliche Diskurs-Themen anschneiden, die die Show ins Licht einer sozialkritischen Milieustudie rücken sollen. LGBTQ-Storylines, polyamoröse Beziehungen, Rassismus und der Umgang mit HIV und Aids sind immer wiederkehrende Themen. Die chaotische Schnelllebigkeit der Show – in Kombination mit überdramatisierter Inszenierung und dem inflationären Gebrauch von expliziten Sexszenen – nimmt jedoch dem gut gemeinten politisch korrekten Unterton jeglichen Wind aus den Segeln.

Letztendlich dienen oben genannte Themen der Serie viel eher dazu, mehr Treibstoff für die seifenopereske Darstellung von Minderjährigen zu liefern, die sich immer wieder in die falschen Leute verlieben, ihre Eltern enttäuschen, zu viele Drogen nehmen, ständig Sex haben (alleine, zu zweit, zu dritt, am Telefon, per Webcam) und schreckliche Entscheidungen treffen.

Kontrastreicher Coming-of-Age-Nervenkitzel

Einzig die Botschaft der den Menschen zugrunde liegenden Gleichheit kommt an: Es spielt keine Rolle, ob deine Eltern korrupte Grossindustrielle sind, ob dein Vater einen kleinen Lebensmittelladen besitzt, dein Bruder gerade aus dem Knast kommt oder ob du ein aufstrebender Tennisspieler bist: Der schwindelerregende Nervenkitzel der Teenager-Jahre und der Zeit des Erwachsenwerdens ist ein grossartiger Equalizer. In der Pubertät sind wir alle gleich.

Warum Élite so gut funktioniert, ist der Kontrast. Nicht nur zwischen arm und reich. Auch, dass die stereotypischen Charaktere genauestens durchdacht und durchdesignt scheinen – bis unerwartete Wendungen und Wandlungen aus weichgespülten Klischees düstere Antihelden machen, trägt zum Erfolg bei. Die zweite spanische Netflix-Produktion kann daher getrost zu den wohl herausragendsten Coming-of-Age- und Teenie-Serien des Jahres gezählt werden.


Kommentar schreiben

9 Kommentare

Nano vor 1 Monat
Just love this shit! Aber ist wohl zu viel für manch prüden CHler hier. Und nur zur Info: die meisten Jugendlichen der heutigen Generation ticken genau so: Drogen, Dreier, etc.
2
0
Antwort
Michael Knockaegger vor 1 Monat
Hanglose
2
0
Antwort
Flauschi vor 1 Monat
Ich habe die Serie geschaut und mich sofort verliebt, eben weil man so viele Punkt anspricht, welche noch nicht in allen Geselschaften akzeptiert sind. Ich freue mich auf die 2 Dtaffel die 2019 kommen sollte😍👍🏻
55
30
Antwort
Antwort von Siri vor 1 Monat
Zum glück ist noch nicht alles überall akzeptiert. wo soll das hinführen?
24
35
Antwort
video
Werden spontane Tattoos bald verboten?

Werden spontane Tattoos bald verboten?

video
In diesem Café bedienen dich Gelähmte

In diesem Café bedienen dich Gelähmte

640'000 Dollar für einen Käse-Drucker

640'000 Dollar für einen Käse-Drucker

Porno-Fans lieben Fortnite

Porno-Fans lieben Fortnite