Sie tunkt ihre Chicken Nuggets in Cola

Während eines Basketballspiels wurde eine Zuschauerin bei einer widerwärtigen Essgewohnheit gefilmt. Es handelt sich um eine Wiederholungstäterin.

Amis haben manch wunderliche Essensgewohnheit: Sie fritieren alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist, tunken ihre Pommes in Milkshakes und kombinieren Erdnussbutter mit Confi. Den Seitenhieb gegen Ananas auf Pizza sparen wir uns dieses Mal, weil in den Kommentaren sonst wieder ein Bürgerkrieg ausbricht.

Egal wie schräg deine kulinarischen Vorlieben sein mögen, Alexa Greenfield toppt sie. Die 26-Jährige mag ihre Chicken Nuggets am liebsten mit – achtung – Cola. Nun wurde sie bereits zum zweiten Mal in flagranti erwischt.

«Ich war in diesem Scheiss-Drauf-Modus»

Bereits während des US Opens im September fing eine Kamera ein, wie Greenfield im Publikum sass und – notabene vor den Augen ihrer Neffen – Chicken Nuggets in Cola tunkte. Auf Twitter wurde sie daraufhin als «Psychopathin» bezeichnet. «Dafür sollte sie in den Knast gehen», hiess es unter anderem.

Um sich zu rechtfertigen, nutzte Greenfield eine weitverbreitete Ausrede: Alkohol. «Ich war verkatert», sagte sie. «Ich war in diesem Scheiss-Drauf-Modus. Meine Neffen bat ich, es niemandem zu erzählen.»

«Ich tu es voller Stolz»

Gerade als sich der Staub gelegt hatte, wurde Greenfield nun erneut bei ihrer perversen Angewohnheit ertappt. Tatort: Ein Basketballspiel der New York Knicks. Als die Nuggets-Sünderin am Screen gezeigt wird, beginnt das Stadion sofort zu jubeln.

Mittlerweile schämt sich Greenfield nicht einmal mehr für ihre Gräueltaten: «Früher war mir das peinlich und ich hab mich hinter den Stühlen versteckt», sagt sie auf ihrem Insta-Account, mit dem sie bis heute über 5'000 Follower gesammelt hat. «Jetzt weiss es aber jeder, also tu ich es voller Stolz.»

 

 

Immerhin das Getränk lässt sie stehen

Die schauderhafte Vorliebe hat Greenfield von ihrem Vater übernommen: «Er hat das immer getan. Er meinte: ‹Wenn das Essen heiss ist, kannst du es so abkühlen›», sagt sie über ihre traumatische Kindheit. «Ich mochte den Geschmack und hab es seither immer mal wieder getan.»

Immerhin etwas Würde behält Greenfield: «Die Cola trinke ich nachher nicht mehr, weil es fettig wird», sagt sie. «Das wäre sogar mir zu ekelhaft.»

Hast auch du fragwürdige Vorlieben beim Essen? Isst du deine Bratwurst am liebsten mit Nutella, deine Essiggurken mit Honig oder deine Chips mit Salatsauce? Gestehe uns deine Food-Sünden in den Kommentaren.


Kommentar schreiben

55 Kommentare

Sven vor 1 Monat
Ich frage mich echt, was Euer Problem ist. Ihr findet es anscheinend cool sich über andere Leute lustig zu machen und von oben herab darüber zu urteilen. Was ist das Problem? Wenn es dieser Frau schmeckt, lasst sie. Respekt gegenüber anderen scheint für Euch ein Fremdwort zu sein. Auch empfehle ich Euch, ein wenig in Euch zu gehen und Selbstkritik zu üben. Ansonsten hättet ihr nach der Pizza mit Ananas gelernt und dies nicht ins lächerliche gezogen. Ich denke nicht, dass ihr perfekt seid..... oder braucht ihr dieses Blosstellen um Euer Selbstwertgefühl anzuheben? Ich kann nur eines dazu sagen, erbärmlich.
3
2
Antwort
Walti vor 1 Monat
Also wenn schon falsch ernähren, dann aber richtig!
0
3
Antwort
Jean Passeetdesmeilleurs vor 1 Monat
Pourquoi en allemand ???
14
4
Antwort
Antwort von Hansli vor 1 Monat
Pourquoi pas???
4
9
Antwort
video
Werden spontane Tattoos bald verboten?

Werden spontane Tattoos bald verboten?

video
In diesem Café bedienen dich Gelähmte

In diesem Café bedienen dich Gelähmte

640'000 Dollar für einen Käse-Drucker

640'000 Dollar für einen Käse-Drucker

Porno-Fans lieben Fortnite

Porno-Fans lieben Fortnite