Insta-Hipster lieben «Nagellack» für die Zähne

Perlweisses Strahlelächeln auf Fotos war gestern. Selbsternannte Beauty-Queens und Modeopfer auf Instagram stehen auf bunt angemalte Zähne.

Die Welle an bizarren Schönheits-Trends spült gerade wieder ein kurioses Stück Insta-Wahnsinn ins Netz. Anstatt stolz die strahlend weissen Beisserchen zu zeigen, posieren coole Kids auf Instagram im Moment mit in allen Farben des Regenbogens schimmernden Zähnen. Dazu verwenden Kenner und Könner eine neue bahnbrechende Erfindung: Farbigen Lack fürs Gebiss.

Bunte Zähne statt Tattoos

Stylishe Girls präsentieren sich mit farbenfrohen Kauwerkzeugen und sammeln fleissig Likes für ihren exzentischen Individualismus, der immer mehr Einzug in den realen Alltag ausserhalb des Internets hält. «Wir sehen, dass unser Produkt immer alltagstauglicher wird – von einem Club- und Festival-Style mausert es sich langsam zum alltäglichen Akzent am Arbeitsplatz», sagt David Silverstein, der Markenschöpfer der Firma «Chrom», die den Trend ins Rollen gebracht hat.

Zugegeben, hierzulande mag es wohl eher unprofessionell erscheinen, mit neongrünem Grinsen morgens im Büro aufzutauchen. Silverstein hat allerdings eine Vision von mehrfarbigem Mundgefühl, das eines Tages so alltäglich sein soll wie Tattoos es heute sind. «Vielleicht gehst du bald mit einem Zahn zur Arbeit, der zu deinem Nagellack oder deiner Haarfarbe passt», sagt er.

Wie schädlich ist der Trend?

Während andere, ähnliche Produkte schon seit einiger Zeit auf dem Markt seien, sieht sich «Chrom» als wahrer Vorreiter, der den Hype durch seine gesundheitlich absolut unbedenkliche Formel erst so richtig unters willige Volk gebracht hat. Im Gegensatz zu Tätowierungen sei die Zahnfarbe auch nicht permanent. Nach spätestens 24 Stunden bekämen die Beisserchen wieder ihre ursprüngliche Fabe zurück.

Diverse Zahnärzte warnen jedoch laut eines Berichts in der «New York Post» über die übermässige – das heisst: tägliche – Anwendung von bunter Zahnfarbe. Trotz anderweitiger Versprechen der Hersteller könne es bei dauerhafter Bemalung zu bleibenden Rückständen oder gar Beschädigung des Zahnschmelzes kommen.


Kommentar schreiben

13 Kommentare

Gerhard vor 18 Tagen
Und dafür haben Eltern Tausende Franken in Zahnspangen investiert, damit ihr Nachwuchs nichts besseres weiss als die Jetzt endlich perfekten weissen Zähne wieder zu verunstalten. Falls meine Tochter jemals ein Kraut und Rüben Gebiss entwickeln sollte, überlege ich mir doppelt ob es dann eine teure Zahnkorrektur gibt. Oder falls sie die Zähne nachher ruiniert, wird der Korrekturbetrag vom Sackgeld abgezogen.
2
0
Antwort
PAULINE 1936 vor 19 Tagen
Diese Idee ist absolut nichts für mich. Ich habe all diese Jahre meine Zähne gut geputzt, damit sie weiss bleiben und nun werde ich sie nicht verunstalten.
10
0
Antwort
Antwort von vor 18 Tagen
Ich dacht grad 'HURRAAA!' dann muss ich Nikotin, Rotwein und Kaffee/Teeverfärbungen nicht mehr mühselig wegschrubben sondern sag einfach 'dasch Trend im Fall!'
0
0
Antwort
whatev vor 19 Tagen
Insta-Dünnschiss vom Feinsten
17
0
Antwort
video
Die Welt boykottiert «Last Christmas»

Die Welt boykottiert «Last Christmas»

«Ich bin 24 und habe 120'000 auf dem Konto»

«Ich bin 24 und habe 120'000 auf dem Konto»

640'000 Dollar für einen Käse-Drucker

640'000 Dollar für einen Käse-Drucker

video
PewDiePie macht Werbung für Neo-Nazi

PewDiePie macht Werbung für Neo-Nazi