sponsored

Katerfrühstück für Könner

Süsse Waffeln mit Poulet oder Donuts mit Jalapeños: Brinner bringt das Beste von Breakfast und Dinner auf einen Teller.

Aufstehen und frühstücken oder den ganzen Tag im Bett liegen und schlafen? Dank Brinner (Breakfast for Dinner) kannst du endlich beides tun. Der Foodtrend aus den USA vereint die Vorteile von Frühstück und Abendessen und sprengt lustvoll das starre Schema der drei Hauptmahlzeiten.

Muffins mit Guacamole und Chili – bam! Süsse Waffeln mit Poulet im Knuspermantel – bam! Donuts mit Omelette und Jalapeños – bam! Pancakes mit Speck und Pulled Pork – bam! Zum Brinner gehört alles, was dir gefällt.

Natürlich auch Cookies mit unverschämt grossen Schokoladenstücken, Klassiker wie Müsli mit frischen Früchten oder asiatische Frühstücksgerichte. Zum Beispiel eine Hühnersuppe mit Nudeln, Koriander und Thaibasilikum, der Chiliöl ordentlich Feuer gibt. Fehlen nur noch die passenden Getränke: Die reichen von Green-Smoothies bis zu Rotwein.

Gegen Brinner kommt keine Verführung an

Der Ursprung der Brinner-Bewegung liegt zwar in Amerika, doch das erste Brinner-Festival haben die Australier auf die Beine gestellt. In Melbourne drehte sich im vergangenen August alles um den Trend, bei dem der Reiz meist in der Kombination von Süssem und Herzhaftem liegt.

Sogar ein filmisches Denkmal hat das schrankenlose Essvergnügen schon bekommen: In der siebten Staffel der US-Serie «Scrubbs» widmet sich Christopher (Donald Faison) weiter freudig dem Brinner, obwohl seine Frau Carla (Judy Reyes) den Morgenmantel abstreift, um ihn zu verführen.


Kommentar schreiben
«Raucher riechen genauso penetrant wie ein Döner»

«Raucher riechen genauso penetrant wie ein Döner»

Makabrer Spass im Gummi-Sarg

Makabrer Spass im Gummi-Sarg

Sind das die schlechtesten Crowdfunding-Projekte der Welt?

Sind das die schlechtesten Crowdfunding-Projekte der Welt?

Dieser Insta-Account zeigt unzensiert Geburten

Dieser Insta-Account zeigt unzensiert Geburten