Die intimsten Sünden anderer Menschen

Im Portal «Beichthaus» verraten (mehr oder weniger) reuige Sünder ihre schlimmsten Schandtaten und bösesten Gedanken. Die Netzgemeinde kann Absolution erteilen.

Die Anonymität des Internets hilft nicht nur Online-Trollen, ihre gehässigen Provokationen unters Volk zu bringen. Auch Leuten, die sich einfach mal so richtig alles von der Seele reden – oder eben schreiben – wollen, kommt der virtuelle Schutzwall oft entgegen.

Es gibt halt einfach Dinge, die man selbst der allerbesten Freundin oder der grossen Liebe nicht unbedingt anvertrauen möchte. Und doch tut es ab und an gut, sich selbst und den ganzen Kram, den man im Kopf so mit sich trägt, mit der Welt zu teilen. Oder, wie in diesem Fall, mit der «Beichthaus»-Gemeinde.

Erteilst du diesen Sündern Absolution?

Mit weit über 26'000 Beirägen seit seiner Entstehung im Jahr 2004 ist «Beichthaus» eine der grössten und ältesten Beichte-2-Go-Seiten im deutschen Sprachraum. Täglich trudeln rund hundert neue Beichten von Menschen ein, die sich durch öffentliches – aber eben anonymes – Bekenntnis Absolution ob ihrer frevelhaften Taten und Gedanken erhoffen.

Von Drogenmissbrauch und kleinkrimineller Energie bis hin zu Gewaltfantasien und teils ziemlich absurden und unterhaltsamen Begebenheiten – der Mitteilungsdrang der Netzgemeinde ist stark. Und seien wir uns mal ehrlich: Wer liebt es nicht, Einblick in die privaten Angelegenheiten und Gedankenwelten fremder Menschen zu erhaschen?

Abgründer zwischenmenschlicher Probleme

«Viele der Beichten sind aber so weit unter der Gürtellinie, dass wir bloss zehn Prozent veröffentlichen können», sagt Gründer Robert Neuendorf im Interview mit dem «Focus». Eine Ansammlung der besten Perlen, Abgründe zwischenmenschlicher Probleme und bösartiger Auswüchste hat der Deutsche in seinem Buch «Als ich meine Mutter im Sexshop traf» zusammengestellt.

Unsere persönlichen Favoriten findest du oben in der Bildstrecke.


Kommentar schreiben

37 Kommentare

vor 2 Monate
I cha nüme !!! Hahahaha
6
7
Antwort
Flurina vor 2 Monate
Nr 1 ist kriminell, der Rest Looser
15
7
Antwort
Drehdichnichtum vor 2 Monate
Hab nach Nr. 8 aufgehört weil ich das Gefühl habe den ganzen Mist schon mal gelesen zu haben.
14
0
Antwort
Vasektomist vor 2 Monate
Nr4 finde ich super.Hoffe die Zwillinge sind Sterilisiert und die Dame geniesst die Aufmerksamkeiten der Beiden.Viel Spass.
34
18
Antwort
Alle hassen das «YouTube Rewind 2018»-Video

Alle hassen das «YouTube Rewind 2018»-Video

video
«Einer der schlechtesten Songs ever»

«Einer der schlechtesten Songs ever»

«Fortnite»-süchtige Kids machen nun Entzug

«Fortnite»-süchtige Kids machen nun Entzug

video
Weiterer Youtuber filmt Leichen im Selbstmordwald

Weiterer Youtuber filmt Leichen im Selbstmordwald