Masturbation tötet bis zu 17 Menschen pro Jahr

Kommen und gehen: Schätzungen zufolge sterben in der Schweiz jährlich zwischen acht und siebzehn Personen beim Masturbieren.

Wenn man im Bett auf eher unkonventionelle Praktiken steht – Würgen, Schlagen, Stromschläge oder ähnliches Zeugs – kann das ab und an Gefahren bergen. Während beim gemeinsamen Geschlechtsverkehr ein Sicherheitswort die Grenze markiert, ist man beim Masturbieren auf sich alleine gestellt. Und man ist auch gerne kreativ und man verwendet das nächstbeste Objekt für das Steigern der eigenen Lust – sei das nun ein Gürtel, eine Plastiktasche oder, und das gilt bereits als Klassiker: den Staubsauger.

Häufigste Ursache: Sauerstoffmangel

Das kann natürlich zu Problemen führen. Sauerstoffmangel ist laut dem deutschen Gerichtsmediziner Harald Voss die häufigste Todesursache bei sogenannten autoerotischen Unfällen. Wenn beide Halsschlagadern abgepresst werden, tritt bei den meisten Menschen innert einer halben Minute die Ohnmacht ein. Und die Gefahr, die von einer Tüte über dem Kopf ausgeht, sollte selbsterklärend sein. Natürlich kann diese Nähe zur Ohnmacht die Lust steigern – schliesslich steckt in einer Gefahr oft ein Reiz. Auch zu starke Stromschläge können bei der Masturbation zum Tod führen.

Insgesamt sterben Schätzungen von Experten zufolge jährlich ein bis zwei Personen pro Million Menschen beim Masturbieren. Beim Schweizer Bundesamt für Statistik werden diese Todesfälle nicht separat erfasst, aber das Amt teilt die Einschätzung der Experten, wie man uns sagt.

Hohe Dunkelziffer

Das heisst: In der Schweiz dürften zwischen acht und siebzehn Personen jährlich bei der Selbstbefriedigung ums Leben kommen. Genaue Schätzungen seien aber schwierig, da die Dunkelziffer bei vergleichbaren Vorfällen ziemlich hoch sein dürfte, wie das BfS und Voss vermuten. Dass Verwandte beispielsweise Schockklemmen von Nippeln entfernen, bevor der Notfallarzt am Todesort eintrifft, ist durchaus nachvollziehbar.

Das heisst: Beim Masturbieren mit Fetisch-Utensilien sollte man lieber ein bisschen vorsichtig sein und beispielsweise den Gürtel nicht ganz so eng schnallen. Ansonsten könnte aus dem kleinen tatsächlich ein grosser Tod werden.


Kommentar schreiben

181 Kommentare

Fenu vor 6 Monate
Ich Mastrubiere immer morgens bevor meine Freundin aufsteht
0
1
Antwort
Mardith vor 6 Monate
Ich bin eine Frau. Masturbation ist ganz normal für ein Mann. Ich wüsste nicht Masturbation kann auch gefährlich sein. Wenn ein Mann nicht verheiratet ist oder wenn er keine Freundin hat, es ist besser Masturbation anstatt schläft er mit verschiedenen Frauen. Wenn ein Mann schläft mit verschiedenen Frauen ist ungesund und wenn, er ein Mal eine feste Freundin oder vielleicht Heiraten, es kann sein, er kann nie in der Beziehung oder in der Ehe Treu werden. Ein Mann kann nicht ohne SEX leben kann. Aber wenn ein Mann unbedingt SEX will, es ist besser, wenn er eine Feste Freundin suchen so eine Feste Beziehung aufbauen anstatt geht er mit verschiedenen Frauen ins Bett oder in Pub. Meisten Frauen kann auch nicht alleine bleiben ohne Mann, es ist nicht viel Frauen die alleine bleiben kann ohne Mann. Wenn ein Mann längere Zeit oder mehreren Jahren Masturbation ist auch nicht gut, weil das kann seine Beziehung oder Ehe kaputt gehen. Wenn ich ein Mann wäre, ich will lieber eine Feste Freundin suchen anstatt das ich längere Zeit selber Masturbation müssen oder anstatt das ich mit verschiedene Frauen ins Bett gehen. Also Männer es ist besser wenn Euch eine Feste Freundin suchen anstatt für längere Zeit selber machen. Verschiedene Frauen ins Bett gehe, ist keine gute Lösung und sehr ungesund wegen Krankheit. Wenn Euren Beziehung klappte dann besser Heiraten aber Mann soll nicht Affäre suchen, er soll in der Ehe Treu sein. Ja, Ehe oder Beziehung gibt es kein Garantie, trotzdem es gibt immer noch Wahre Liebe. Ehe und Beziehung muss Frau und Mann selber zusammen Arbeiten muss man die Ehe und Beziehung selber Pflegen. Ich und meine verstorbenen Ehemann, haben wir damals unsere Ehe zusammen gepflegt und unsere harten Zeit haben wir zusammen eine Lösung gefunden. Kommunikation und Geduld ist wichtig in der Ehe oder in der Beziehung. Ego kann SEX, EHE und Beziehung kaputt gehen. Resultat beide ging Fremd und Endstation SCHEIDUNG. So Kostet nachher viel Geld. Und wer ist der Ärmer, der Mann und nicht die Frau.
4
13
Antwort
Antwort von RASSSIERER vor 6 Monate
such Dir ein Hobby
7
3
Antwort
Antwort von Sandra vor 6 Monate
Durch Mastrubation wird keine Frau schwanger.Ist doch super.
2
2
Antwort
Japaner lassen sich von Manga-Girls massieren

Japaner lassen sich von Manga-Girls massieren

video
Wir stellen uns unseren kulinarischen Albträumen

Wir stellen uns unseren kulinarischen Albträumen

«Ich verurteile keine Eltern, die Ohrfeigen verteilen»

«Ich verurteile keine Eltern, die Ohrfeigen verteilen»

video
Youtube muss Horrorfilm-Werbung entfernen

Youtube muss Horrorfilm-Werbung entfernen