Darf ich dir eine Gurke in den Arsch stecken?

Analsex steht auf der Wunschliste vieler Männer ziemlich weit oben. Nur wenn es um ihren eigenen Hintern geht, kneifen die Herren ihre Arschbacken ganz schön fest zusammen. Unsere Redaktorin kann das nicht verstehen.

Nach zwei Jahren Beziehung haben mein Freund und ich immer noch täglich Sex und zwar ziemlich guten. Nur bei einem Thema werde ich altmodisch: Wenn mein Lover zum gefühlten hundertachtzigtausendsten Mal mehr oder weniger deutlich nach Analsex verlangt.

Weil ich aber natürlich eine emanzipierte Frau bin und für Gleichberechtigung einstehe, habe ich ihm einen – meiner Meinung nach – fairen Deal angeboten: Wenn ich ihm eine Gurke in den Arsch stecken darf, dann lasse ich mich auf das Experiment Analsex ein. Sonst nicht.

Statt einem erfreuten «Ja klar, ich lauf gleich zum Kühlschrank!», kniff mein Freund die Arschbacken so fest zusammen, dass man eine Nuss dazwischen hätte knacken können. Auch wenn ich keine Expertin bin, bin ich überzeugt: Die meisten anderen Kerle hätten den Deal wohl ebenfalls nicht angenommen.

Analsex hat nichts mit Schwulsein zu tun

Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung, sagt Sexual- und Psychotherapeutin Dania Schiftan. «Wenn ein Mann den Analsex bei sich verweigert, dann ist das meistens reine Kopfsache». Er habe Angst, es könnte ihm gefallen und dann käme unweigerlich die Frage: «Bin ich jetzt schwul?»

Diese Angst sei allerdings unbegründet. «Einem Mann kann der Analsex richtig viel Spass machen, da der Anus viele Nerven besitzt. Ausserdem sollte man auch die Prostata nicht ausser Acht lassen. Das hat nichts mit Homosexualität zu tun!»

Der Anus ist wie die Hand: Schön eng

Auf die Frage hin, warum es Männer dann so gerne bei uns Frauen tun, antwortet die Sex-Expertin: «Zum einen ist der Anus enger als die Vagina, was für den Mann angenehmer ist. Männer sind durch die Masturbation mit der Hand einen härteren Griff gewohnt.» Nicht nur, dass der Anus einer Hand also näher kommt als die Vagina, er ist auch aufregender. «Analsex hat heute immer noch etwas Verbotenes und Schmutziges, was die Männer reizt und erregt.» Ausserdem sei der Anus einfach ein Loch mehr, das Mann erleben kann, spricht Frau Schiftan das Offensichtliche aus.

Was unsere Generation über Poposex denkt, seht ihr in der Diashow.


Kommentar schreiben

300 Kommentare

Alex vor 6 Monate
Also ich (männlich) wollte erst das mein Arsch jungfräulich bleibt. 😃 aber ich kann es jedem empfehlen...Der Orgasmus ist der Wahnsinn!!! Und ja liebe Frauen, auch wenn mann erst den Arsch zusammen kneift, macht einfach weiter, bis der Partner sich dran gewöhnt hat und sich entspannt. Ihr werdet euch erschrecken, wie er in extase gerät!! Bei meiner Frau ist es genau so....Und mit etwas Feingefühl klappt das ohne Probleme und vor allem ohne Schmerzen! Viel Spaß beim ausprobieren.
4
1
Antwort
Tamra vor 8 Monate
Jöööö! "Das könnte böse Infektionen in der Mumu zur Folge haben." Wer sagt heute noch Mumu? Das Teil bei der Frau heisst Vagina.
2
2
Antwort
Paul Meister vor 2 Jahre
Ok wenn der Freund so ein Riesenteil wie eine Gurke hat, dann ist der Vergleich ok. Ansonsten würde ich dem Freund einen Dildo anbieten.
26
1
Antwort
Stefan Walder vor 2 Jahre
Ja, gerne her damit. Aber bitte nicht direkt aus dem Kühlschrank, das habe ich schon mal versucht, tut aber weh, wenns so kalt ist. Ausserdem ist eine Gurke schon was für Fortgeschrittene, versuchts doch mal mit einem Rüebli, das passt besser.
27
7
Antwort
Meine beste Freundin hat Borderline

Meine beste Freundin hat Borderline

video
Das ist die traurigste App der Welt

Das ist die traurigste App der Welt

video
Wir bauen den besten Papierflieger aller Zeiten

Wir bauen den besten Papierflieger aller Zeiten

video
Kack-Bandit verbreitet Angst und Schrecken

Kack-Bandit verbreitet Angst und Schrecken