Hund verwandelt Wohnung in einen Wasserpark

Ein Boxerhund aus den USA sorgt für ein feuchtes Spektakel. Wohl nicht zur Freude der Besitzer, die den Hund mittels Überwachungskamera der lustigen Schandtat überführten.

Die meisten Hunde, so auch Winston – ein Boxer aus Colorado – haben ein Faible für das kühle Gut: Wasser.

Antike Pendeluhr klitschnass

Der Vierpfoter konnte es anscheinend nicht erwarten, dass seine Besitzer wieder zuhause waren, um ihm eine feuchte Abreibung zu verpassen und machte sich mit einem Gartenschlauch bewaffnet prompt selbst ans Werk.

Wohl nicht zu Gunsten seiner Herrchen, die einen durchnässten Wohnraum vorgefunden haben. Fussboden, Teppiche, das Sofa und selbst die antike Pendeluhr waren klitschnass.

Hund entfernt Indizien

Der Ratlosigkeit der Besitzer wurde aber rasch Abhilfe geschafft, denn die Überwachungskamera hat alles aufgezeichnet. Und siehe da: Es war Winston, der eigene Hund.

Wenn man sich das Überwachungsvideo ansieht, kann man dem Vierbeiner jedoch nicht unbedingt böse sein. Denn zum Schluss des Videos kann man gut erkennen, dass Winston guten Willens den Schlauch wieder brav nach draussen bringt.


Kommentar schreiben

7 Kommentare

patrick h. vor 2 Monate
Kein Mitleid für Hundehalter. Ihr seid selber schuld.
4
9
Antwort
Flurina vor 2 Monate
Wer bitte hat denn einen Gartenschlauch im Wohnzimmer? Ist doch alles inszeniert.
5
11
Antwort
Wassermann vor 2 Monate
Wieso läuft der Hund frei herum, wenn niemand zu Hause ist? Die Türe zum Garten ist einfach offen? Das Wasser läuft den ganzen Tag?
82
21
Antwort
Antwort von Eva vor 2 Monate
Warum sollte der hund nicht frei herumlaufen?!!!
37
9
Antwort
video
Youtube Music gibt’s ab heute auch in der Schweiz

Youtube Music gibt’s ab heute auch in der Schweiz

Braucht es LGBT-Unterricht in der Schweiz?

Braucht es LGBT-Unterricht in der Schweiz?

video
Falscher Rockstar geht ohne Fans auf Tour

Falscher Rockstar geht ohne Fans auf Tour

Gamer tötet «nervige» Feministin

Gamer tötet «nervige» Feministin