Jetzt kommt die Teenie-Transgender-Serie

Das amerikanische Netzwerk The CW arbeitet am Teenager-Drama «ZE». Die Serie handelt von einem jungen Transgender und seiner zerrütteten Familie.

Nachdem Reality-Shows bisher Teenie-Mütter, Kuppel-Formate oder Party-Cliquen ins Rampenlicht gerückt haben, ist nun ein neues kontroverses Format in Planung: Das US-amerikanische Netzwerk The CW bastelt derzeit am Dramaprojekt «ZE». Im Mittelpunkt steht ein transsexueller Teenager.

Ein Familiendrama im Zentrum

The CW ist einer der weltweit grössten TV-Sender. Dennoch mussten 0815-Dramen wie die High-Society-Soap «Gossip Girl» und zuletzt die Teenie-Soap «90210» mangels Erfolg eingestellt werden. Nun soll ein neuer Quotenhit her. Wie der amerikanische Branchendienst «Deadline» berichtet, wird «ZE» als raues, verschrobenes Familiendrama über einen Teenager beschrieben, der im Körper eines Mädchen geboren wurde, heute aber ein Junge ist. Die persönliche Entscheidung wird zur öffentlichen Kontroverse. Als seine dysfunktionale Familie eine Identitätskrise durchlebt, stellt der neugewandelte Junge fest, dass er die ausgeglichenste Person in seiner Familie ist.

Hinter der Serie stehen die Drehbuch- und Bühnenautoren Kyle Jarrow und Michael London («Milk»). Jarrow ist mit sensiblen Themen bestens vertraut: Im Alter von 24 Jahren gewann er einen Award für sein Musical «A Very Merry Unauthorized Children’s Scientology Pageant».


Kommentar schreiben
«Ich dachte ich sei eine notgeile Perverse»

«Ich dachte ich sei eine notgeile Perverse»

Welche Musik verherrlicht Drogen am meisten?

Welche Musik verherrlicht Drogen am meisten?

Was mich das Reisen alleine gelehrt hat

Was mich das Reisen alleine gelehrt hat

Schlechter Sex und Nasenbluten

Schlechter Sex und Nasenbluten