19-jähriger Youtuber vergiftet Obdachlosen für Video

Ein spanischer Internet-Star muss sich für das wohl moralisch verwerflichste Video des bisherigen Jahres vor Gericht verantworten. Von Einsicht ist er weit entfernt.

Das Schicksal Obdachloser geht den meisten von uns wohl relativ nahe. Vor allem, wenn wir mit vollbepackten Einkaufstaschen an Menschen vorbeigehen, die ganz offensichtlich nichts mehr haben und auf unsere Almosen angewiesen sind. Manchmal geben wir ein paar Münzen, meistens marschieren wir schnellen Schrittes vorbei, unseren Blick angestrengt abgewandt. Aus den Augen, aus dem Sinn – so grausam das klingen mag, es ist doch meistens die Wahrheit.

Halbwegs zurechenbare Personen, die einem letzten Funken Anstand in sich tragen, sollten eigentlich wissen, dass man jemanden, der sowieso schon ganz unten ist, nicht auch noch treten sollte. Dieses Memo scheint jedoch an Kanghua Ren – besser bekannt als «ReSet» – aus Spanien wohl vorübergegangen zu sein.

«Immerhin saubere Zähne»

Der chinesisch-stämmige Youtube-Superstar, der auf seinen beiden Kanälen zusammen fast 1,5 Millionen Abonnenten zählt, hat sich mit einem seiner letzten (mittlerweile gelöschten) Clips keinen Gefallen getan. Diverser Medienberichte zufolge, soll der junge darin Mann mit Zahncreme gefüllte Oreo-Kekse an Obdachlose verteilt haben, was zu Magenkrämpfen, Erbrechen und Durchfall und Atembeschwerden führen kann.

Ein rumänischer Mann soll in weiterer Folge sogar ins Krankenhaus eingeliefert worden sein. Kanghua Rens Reaktion «Vielleicht bin ich ein bisschen zu weit gegangen. Aber man muss die positive Seite sehen: Immerhin hat er jetzt saubere Zähne. Ich glaube, er hat sie nicht mehr geputzt, seit er arm geworden ist!» löste daraufhin einen heftigen Shitstorm aus.

«Ich bin noch nicht sehr erwachsen»

In einem zweiten Video versuchte sich der Vlogger herauszureden: «Leute regen sich über Streiche auf, die man Bettlern auf der Strasse spielt. Würde man so etwas mit normalen Personen machen, wäre es jedem Egal. Ich wusste nicht, dass man so jemanden vergiften kann. Ich habe den Streich schon meinem Bruder gespielt, ihm ging es danach gut.»

Die eingeschalteten Behörden verstehen (zum Glück) in diesem Fall wenig Spass und fordern eine Entschädigungszahlung in Höhe von umgerechnet rund 36'000 Franken an das Opfer. Zudem blühen dem Prankster bis zu zwei Jahre Knast wegen «Verbrechen gegen die moralische Integrität». Da hilft auch die halbherzige Entschuldigung nichts: «Ich denke nur an Spiel und Spass. Ich bin doch erst 19 und noch nicht sehr erwachsen.»


Kommentar schreiben

35 Kommentare

Zombie vor 1 Monat
SAAACCCRRREEEEEEEEEEEEEE BLEEEEEEEEEEEUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU was ist denn dieser kleiner cochones für ein Unmensch? Ich dachte Max und Moritz seien fiktion? 19 Jahre? Pranks? Na warte, dem bring ich benehmen bei! Jeder Mensch kennt doch den Leatherface, jo? Sehr gut, also Leatherface und Zombie verstanden sich seit immer ganz gut, sind schliesslich alte Arbeitskollegen und spezielle Menschenpädagogen und sind absolut sozial und haben den bösen Menschen immer ganz gut geholfen, hehe 😃 😃!!! Neben unsere andere Arbeitskollegen Freddy Krüger, Jason Voorhees und Michael Meyers, hat Zombie noch einen treuen Gevatter, er heisst Herr Hahn!! Herr Hahn ist ebenfalls genauso wie wir, ein wirklich netter sozialer Kerl, der es versteht junge und auch alte Menschen, wo sich als Ungeziefer entpuppen, bestmöglich zu helfen, deshalb widme ich diesem kleinen Scheusal ein Video, als Lehre das diese kleine Arschgeburt sowas niewieder macht!!! Besten Dank für die Aufmerksamkeit, euer wahrer Justitzvollstrecker Zombie hehehe 😃 😃 😃!!!!
11
1
Antwort
vor 1 Monat
So ein mieses Schwein, hoffentlich landet der Typ in der Gosse, damit er am eigenen Leib erfährt wie das so ist wenn man nichts mehr hat ausser das nackte Leben.
12
1
Antwort
Linksgrün vor 1 Monat
Cooler Typ, genauso will ich auch sein. Werde nächste Woche damit anfangen. Der Umwelt zuliebe.
4
22
Antwort
Antwort von Mandy vor 1 Monat
Du und dein cooler Typ gehören sofort sterilisiert.Bitte ja nicht weiter vermehren.
13
4
Antwort
«Um 4 Uhr aufzustehen, ist eine Tortur!»

«Um 4 Uhr aufzustehen, ist eine Tortur!»

Die schrecklichsten Dates aller Zeiten

Die schrecklichsten Dates aller Zeiten

video
Blutige Verstümmelung für die Schönheit

Blutige Verstümmelung für die Schönheit

Will der Papst das Internet verbieten?

Will der Papst das Internet verbieten?