Youtuber protzen mit ihren hässlichen Luxus-Villen

Immer mehr Vlogger führen in ihren Videos ihre luxuriösen Häuser vor. Blöd nur: Ihre protzigen Villen könnten viel schöner sein.

Während die meisten von uns die Einrichtung für das WG-Zimmer aus der Ikea oder einem Brocki besorgen, gibt es andere Menschen in unserem Alter, die tiefer ins Portemonnaie greifen. Zum Beispiel Youtuber wie FaZe Banks oder Logan Paul, die Anwesen für umgerechnet rund sieben Millionen Franken kaufen können. Und für weitere Hunderttausende richten sie sich ein. Das wissen wir, weil sie uns ihr Zuhause immer wieder gerne mal «MTV Cribs»-mässig in ihren Videos zeigen.

Wie eine Dame in den Wechseljahren

Kürzlich stellten auch Jenna Marbles, Youtubes hundeverrückte Labertante, und ihr Freund Julien Solomita ihr neues, prunkvolles Anwesen vor. «Wir wollen nicht mit unserem Haus angeben, aber es euch auch nicht vorenthalten. Wir haben so lange für ein eigenes Haus gespart und auf Dinge wie teure Kleider verzichtet», rechtfertigt die 31-Jährige ihr Vier-Millionen-Anwesen. Gönnen wir ihr natürlich. Doch nach ihrer Haustour können wir nicht anders und stellen uns die Frage, ob sie zumindest einen Teil ihrer Millionen nicht besser in einen «Schöner Wohnen»-Kurs gesteckt hätten.

To be fair: Jenna und Julien zeigen das Haus unvollendet, da sie noch in der Umzugsphase stecken. Aber das Haus sieht nicht nach einem Zuhause für eine 31-Jährige aus. Mehr so, als ob eine 52-jährige Dame in den Wechseljahren versucht, sich «modern» einzurichten: Weisse Schränke mit milchigen Gläsern, graue Samtsofas, Kronleuchter und 50 Bilderrahmen auf einem Fleck. Ihrem Charakter entspricht die Einrichtung unserer Meinung nach null. Ein verspieltes Haus mit farbigen Akzenten würde besser zu ihrer lustigen Persönlichkeit passen.

Heimkino und Blumenmuster

Dasselbe stellen wir bei anderen Vloggern fest. Kwebbelkop, der wohl nervigste Youtuber aller Zeiten, besitzt eine Wohnung im 77. von insgesamt 78. Stockwerken. Der gerade mal 22-Jährige hat sich mit Blumenmotiven bedruckte Spiegel, Lampen mit gelbem Licht und holztapezierte Küchenschränke besorgt. 

Auch Mo Vlogs Haus ist voll mit stillosem Schnickschnack. Barock-Sofas, Barock-Bett, Barock-Stühle. Wieso? Und Vlogger FaZe Banks macht es zwar ebenso grausig wie die anderen (Schlimm: Glastische in Kombination mit durchlöcherten Plastik-Designer-Stühlen), doch er besitzt ein Heimkino – endlich etwas, das zu einem 26-jährigen Youtuber und Millionär passt.

Wichtig: Eigene Persönlichkeit 

Beat Schöpfer, Experte in Sachen Innenarchitektur und Gründer der Zürcher Innenarchitektur-Firma punkt-s, stimmt uns zu: «Die Einrichtungen sind wirken erstaunlich langweilig und unpersönlich. Sie sind sehr durchschnittlich und zeigen zu wenig Eigenständigkeit.» Den grössten Fehler, den die Menschen bei der Einrichtung machen können, sei es, blind Trends nachzulaufen und sich zu sehr von «Influencern» abhängig zu machen. «Nur weil ein Möbelstück oder Accessoire gerade im Trend ist, passt es noch lange nicht zu einer Person oder in die persönliche Einrichtung.»

Die Einzigen, die es richtig gemacht haben, sind die Paul-Brüder. Wir sind zwar nicht ihre grössten Fans – die Jungs gehen uns ziemlich auf den Sack – aber das lassen wir ihnen dieses Mal: Sie wissen, wie man eine Wohnung einrichtet. Die geschmackvollen Möbel und die richtigen Farben passen zu ihrem persönlichen Style. Auch Beat Schöpfer sieht das ähnlich: «Dass Logan Paul verschiedene Stilepochen, Stilelemente, Formen und Farben geschickt kombiniert hat, war eine gute Idee. Es ist ihm gelungen.»


Kommentar schreiben

47 Kommentare

vor 28 Tagen
Man kann im Internet einen Kurs machen oder wenn "man" schon genug Geld hat jemand professionelles beauftragen das Haus zu designen
1
2
Antwort
Soeinseich vor 28 Tagen
Also nein wie kann man mit solchen Misst Geld verdienen.Sorry aber den grössten Teil kannste garnicht schauen so eine Volksverblödung ist das.Und nur zur Info auch an diesem Vermögen und Immobilien will der Staat mit verdienen.Steuern meine Lieben!!!!Aber soll jeder machen wie Er will .😉
2
1
Antwort
Manu vor 28 Tagen
Die Häuser können auch gemietet oder nur für einen Tag für den Videodreh benutzt worden sein. Ist ja eh nur eine Scheinwelt in dem die leben. Oder einfach Rich Kids, die vor lauter Langeweile sinfreie Selbstinszenierungvideos drehen ...
8
0
Antwort
Eme vor 29 Tagen
Also, mich würde es überhaupt nicht stören in einer diesen "hässlichen" Villen einzuziehen...
24
1
Antwort
Dieses Glace macht dich besoffen

Dieses Glace macht dich besoffen

video
So fluchst du richtig auf Russisch

So fluchst du richtig auf Russisch

Sind Hausbesetzer Schmarotzer oder Helden?

Sind Hausbesetzer Schmarotzer oder Helden?

video
Österreich will den 12-Stunden-Tag einführen

Österreich will den 12-Stunden-Tag einführen