Der virale Jahresrückblick ist da!

Der kultige «Youtube Rewind» mit den wichtigsten viralen Ereignissen und popkulturellen Phänomenen des vergangenen Jahres ist da.

Alle Jahre wieder veröffentlicht Youtube, das weltgrösste Video-Streaming-Portal, einen Überblick der einflussreichsten, bekanntesten und wichtigsten viralen Phänomene der letzten (fast) zwölf Monate. Und das nicht als langweiligen Zusammenschnitt, sondern als grossartiges Spektakel der Internet-Extraklasse, das dank Social-Media-Fans innerhalb von zwölf Stunden fast 24 Millionen Klicks generiert hat.

Fast 300 Viral-Stars in 7 Minuten

Unter dem diesjährigen Motto «The Shape of 2017» hat der Videogigant keine Kosten und Mühen gescheut, um das «Who is Who» der weltweiten Social-Media-Superstars zusammenzubringen und das Jahr 2017 gebührend Revue passieren zu lassen und zu feiern. Dafür konnten fast 300 Menschen gewonnen werden, die mit ihrem Schaffen die Popkultur online und auch offline nachhaltig beeinflusst haben.

Neben den üblichen Verdächtigen und Youtube-A-Listern wie Grace Helbig, Caspar Lee, Logan Paul und Poppy, dürfen aber auch Megatrends wie Fidget Spinner, Glitzerschleim und die «Despacito»-Götter Luis Fonsi und Daddy Yankee, deren grauenhafter Ohrwurm unglaubliche 4,5 Milliarden (!) Mal angeklickt wurde, nicht fehlen.

Das Internet bringt uns zusammen

Leider bestand die Welt auch in diesem Jahr nicht nur aus Spass, Freude und peinlichen (aber lustigen) Regenbogen-Einhorn-Trends. Das Rewind-Video gedenkt der Opfer der diesjährigen Naturkatastrophen, Kriege und Attentate, die ihren dunklen Schatten über unsere Welt geworfen haben. Eine Welt, die trotz dieser Rückschläge noch nie so offen, tolerant und voller Zusammenhalt war wie heute.

Das Internet und Social Media bringen Menschen einander immer schneller immer mehr zusammen. Internationale Kommunikation und Austausch sind so intensiv wie nie – und die Community steht sich näher, als je zuvor. Da kann der Boden noch so sehr aus heisser Lava bestehen – «The Shape of 2017» zeigt, wie klein unsere Erde eigentlich ist und wie verbunden wir inzwischen sind. Wenn auch nur durch das gemeinsame Abfeiern blöder Memes.

Witzige Making-of-Clips und die komplette Liste aller mitwirkenden Youtuber und Viral-Stars könnt ihr übrigens HIER durchsehen.


Kommentar schreiben

7 Kommentare

Fridi Miller vor 5 Tagen
Ich mach die Welt wie sie mir gefällt. Die wohl prägendsten Dinge die auf Youtube dieses Jahr abgegangen sind wären die Adpocalypse, Zensur und das bewusste positionieren erwünschter Meinungen und Personen.
11
1
Antwort
Adrian vor 5 Tagen
Nich nur 24m views in 12h, sondern auch eine halbe Million dislikes
10
1
Antwort
S.w vor 5 Tagen
Jeder sollte doch schon wissen da man likes für Geld kaufen kann, Politiker und Konzerne machen es um sich beliebt zu machen
3
1
Antwort
Yänne vor 5 Tagen
Geschrieben von jemandem der keine Ahnung von Youtube hat.. Der Rewind war absoluter Krebs.
8
1
Antwort
Die beliebtesten GIFs des Jahres

Die beliebtesten GIFs des Jahres

video
«Vine» kommt zurück und alle so «Yaaas!»

«Vine» kommt zurück und alle so «Yaaas!»

Die 10 reichsten Youtuber sind 123 Mio. wert

Die 10 reichsten Youtuber sind 123 Mio. wert

«Ich würde mir nie Kassetten kaufen!»

«Ich würde mir nie Kassetten kaufen!»