Mit Null-Franken-Video zum Plattenvertrag

Nach nur einem Tag haben sie einen Plattendeal in der Tasche – das Musikvideo der Band «Yuri & Neil» geht viral. Kostenfaktor: Null. Die Story wird nämlich nur mit Emojis erzählt.

Die Popband «Yuri & Neil» knackte soeben einen musikalischen Weltrekord: Innerhalb von 24 Stunden nach ihrem viralen Hitsong «Dolphin», haben die fünf Berliner einen Vertrag der Plattenfirma «Sony Music» in der Tasche. Der Grund für diesen krassen Erfolg ist das aussergewöhnlich originelle Musikvideo, das die Band vor kurzem veröffentlichte.

Das «Dolphin»-Video, das unter anderem durch Seiten wie «9GAG» viral ging und im Internet eine Hypewelle auslöste, ist nämlich kein schäbiger Lyric-Clip oder eine traurige Ausrede, um ständig die eigene Fresse ins Bild zu halten, nein – «Yuri & Neil» erzählen ihre Geschichte mit Emojis, die sie sich im Chatverlauf hin und her senden. Wir sehen kleine Gitarren, Delfine, die David-Bowie-Figur und auch gebrochene Herzen, denn «Dolphin» ist ein mitreissender Song über Liebe und Trennung.

Emojis statt Worte

Die Band, die übrigens nach Yuri Gargarin und Neil Armstrong benannt ist, existiert seit rund drei Jahren. Ihren viralen Hit nahmen die Mittdreissiger Mitte letzten Jahres auf und liessen ihn von einem Freund in den Hansastudios produzieren. Das Geld für ein eigenes Video war allerdings nicht da – also mussten sich die fünf was einfallen lassen, wie uns Schlagzeuger Dennis im Interview erzählt. Die zündende Idee entstand dann in ihrer Whatsapp-Gruppe: Der Chat ist der Film, nur eben mit Emojis statt Worten. «Wir wollten uns zur Bandprobe und Tischtennis verabreden, dabei haben wir fast ausschließlich Emojis benutzt.» Kostenpunkt: Null.

«Wir haben durch den Vertrag endlich die Möglichkeit, ein Album unter sehr professionellen Bedingungen aufzunehmen. Das war vorher finanziell einfach nicht möglich. Damit starten wir im Februar. Mit der EP möchten wir dann ein paar schöne Konzerte spielen. Wir werden uns trotzdem nach wie vor um fast alles selbst kümmern – das war Teil der Vertragsverhandlung. Wie bleiben alle in unseren normalen Jobs.»


Kommentar schreiben

7 Kommentare

Ekeltoni vor 1 Monat
Was für langweiliges zeug die hier bringen. So kann ich nicht trollen😫!!!
5
1
Antwort
Antwort von Ekeltoni vor 1 Monat
Meine lebenskräfte schwinden wenn ich nicht trollen kann.......😖
2
1
Antwort
moni vor 1 Monat
Ist das als eine Hommage an 'Heroes' mit einer Prise White Lies zu verstehen? Ich finds schön, hab aber Mühe mit Songs, die mich sofort an andere Musikstücke oder Musiker erinnern.
2
0
Antwort
Antwort von Frankie vor 1 Monat
Die Bowie Hommage findet sich auch im Video. Außerdem wurde der Song sie im Text beschrieben sogar im selben Studio wie Heroes aufgenommen. Scheint also Absicht zu sein.
1
0
Antwort
Gibts jetzt ein Wundermittel gegen den Alk-Kater?

Gibts jetzt ein Wundermittel gegen den Alk-Kater?

video
Das Tamagotchi gibts bald fürs Smartphone

Das Tamagotchi gibts bald fürs Smartphone

video
Menschliches Elend ist ihr Geschäft

Menschliches Elend ist ihr Geschäft

Die härteste Challenge aller Zeiten

Die härteste Challenge aller Zeiten