Du datest wahrscheinlich keine Jungfrau

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass dein Lieblingsmensch vor dir schon so einige Erfahrungen mit anderen im Bett gesammelt hat. Unser Autor findet: Gut so!

Also mal Butter bei die Fische: Solange du dich nicht gerade für Jesus aufbewahrst oder 14 Jahre alt bist und dich noch im Petting übst (Sagt man das heute noch so? Petting?), ist die Wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass die Person, mit der du das nächste Mal schlafen wirst, schon für einige Menschen vor dir die Beine breit gemacht hat.

Ich kenne persönlich ja einige Leute, die mit dieser Wahrheit, gelinde ausgedrückt, eher weniger gut zurechtkommen. Oder zurechtkommen wollen. Es ist natürlich keineswegs so, als wären meine Bekannten alle strunzdumm oder prüde. Im Gegenteil – ich verkehre doch in eher liberalen, sex-positiven Kreisen. Und trotzdem ziehen viele eine geistige Toleranzgrenze, wenn es um die Anzahl der Bettgeschichten ihrer aktuellen Lebensabschnittspersonen geht.

In der Weltgeschichte rumvögeln

«Ich möchte es einfach nicht wissen, falls sie schon die halbe Stadt vor mir rangelassen hat», sagt einer meiner besten Freunde über seine neueste Eroberung, die – und das ist ein offenes Geheimnis – ganz bestimmt schon mehr als die halbe Stadt rangelassen hat. Und was ist schon dabei? Die Dame ist jung, offen und hat halt gern ihren Spass. Good for her!

Ginge es nach mir – und es ist mein Text, darum tut es das in diesem Fall – sollen doch bitte alle Freude miteinander haben und so viel (oder auch so wenig) sie wollen in der Weltgeschichte rumvögeln. Wer glücklich damit ist, sich sein Lebtag lang untenrum auf eine einzige Person zu beschränken – bitte, auch voll schön! Aber was spricht dagegen, sich selbst mit vielen, vielen Menschen zu teilen?

Geschlechtsorgane von Drittparteien

Das häufige Argument, sich seinem Partner (seltener seiner Partnerin – als Frau ist man ja gleich eine Schlampe, als Mann ein geiler Stecher) möglichst «rein» hingeben zu wollen, finde ich ehrlich gesagt ein bisschen daneben. Erstens: Fühlst du dich unrein, dann wasch dich. Zweitens: Warum sollte man der Person, die man im Augenblick am liebsten hat, nicht allen Spass der Welt gönnen? Wie verbittert und missgünstig muss man sein, um sich darüber zu ärgern, dass jemand eine gute Zeit hatte?

Sex sollte bestenfalls lustig und schön sein und das ändert sich auch nicht, wenn sich zwei Menschen dazu entschliessen, eine monogame Beziehung einzugehen und das Körperliche nur noch miteinander zu teilen. Der Wert dieses Arrangements wird dadurch nicht gemindert, dass in der Vergangenheit diverse Geschlechtsorgane von Drittparteien auf irgendeine Weise involviert waren.

Viel Sex heisst nicht weniger Liebe

Ganz allgemein hiesse ich es gut, würden viele Menschen die jahrelang hart antrainierte Prüderie ein bisschen abzulegen versuchen und nicht jedes Thema zu einem Staatsakt aufbauschen. Solange jeder einverstanden ist und alle Beteiligten Spass an der Sache haben, sollen sie doch tun und lassen dürfen, was sie wollen. Und zwar ohne befürchten zu müssen, wegen ihrer sexuellen Vergangenheit oder auch Gegenwart weniger geliebt zu werden.

Wie wichtig es jungen Schweizerinnen und Schweizern ist, über das bisherige Liebesleben ihrer Liebsten Bescheid zu wissen, siehst du übrigens oben im Video. Unsere Redaktorin Emel hat auf den Strassen Zürichs mal ein bisschen rumgefragt.


Kommentar schreiben

58 Kommentare

Pierre Michel vor 4 Monate
Ein Problem wird's für mich dann, wenn ich von Leuten, die nicht (oder nicht mehr) Teil meines Liebeslebens sind über Details zu meinem Liebesleben ausgequetscht werde oder mir Bettgeschichten quasi unter die Nase gerieben werden. Einzelne Personen in meinem Bekanntenkreis scheinen sich richtig daran aufzugeilen, mich widert es zu tiefst an.
3
0
Antwort
maximus vor 4 Monate
egal ob 0 oder 100. s'läba figgt di sowiso😉
7
0
Antwort
Nurii vor 4 Monate
Git nur problem davo zreda..vergangeheit eifach siiloh..wenn mr e zuakunft avoo wött😊
1
1
Antwort
Nurii vor 4 Monate
Git nur problem davo zreda..vergangeheit eifach siiloh..wenn mr e zuakunft avoo wött😊
0
0
Antwort
So viel Nacktheit, so viele Probleme

So viel Nacktheit, so viele Probleme

Von diesen Zigaretten bekommst du keinen Krebs

Von diesen Zigaretten bekommst du keinen Krebs

«Mit Disney verdiene ich kein Geld»

«Mit Disney verdiene ich kein Geld»

«Instagram-TV könnte ein Youtube-Killer sein»

«Instagram-TV könnte ein Youtube-Killer sein»