«Das ist Nigeria, hier ist jeder kriminell»

Ein nigerianischer Rapper veröffentlicht seine eigene Version von «This Is America» – und damit die bisher beste Parodie des Hype-Videos von Childish Gambino.

Childish Gambinos Musikvideo «This Is America» brachte die halbe Welt dazu, über die Lage der Schwarzen in den USA zu reflektieren. Zumindest für ein paar Tage – viel länger mag ja niemand über Probleme nachdenken.

Entsprechend etablierte sich das Format auch: Gospel-Chor, dystopischer Beat und «This is …» sind derzeit beliebte Werkzeuge, um der Welt von Massakern, Korruption oder miserabler Stromversorgung im eigenen Land zu berichten. Wieso auch nicht? Bisherige Protestmethoden wie Occupy-Zeltlager, Instagram-Hashtags oder Hipster-Konzerte auf dem Zürcher Platzspitz erweisen sich viel zu häufig nicht als sonderlich effizient, um gross etwas in Bewegung zu setzen.

Fettes Cover ...

Kürzlich erschien mit «This Is Nigeria» die bisher wohl beste Referenz auf das Original von Childish Gambino. Falz, einer der prominentesten Rapper des Landes, übernahm nicht nur die Tanzmoves, sondern auch das Setting und den grössten Teil der Story von «This Is America». Dabei prangert er den korrupten Staat, die Drogenprobleme der Jugend und die miserable Grundinfrastruktur von Nigeria an: «Das ist Nigeria / Die Polizeistation schliesst um sechs Uhr / Aus Sicherheitsgründen».

«This Is Nigeria» wird derzeit weltweit gehypt. Und das ist wohl verdient: Im Gegensatz zu den meisten anderen Covers und Parodien steckt hier nämlich verdammt viel Aufwand dahinter. Und selbst Rap-Urgestein P. Diddy feiert das Video auf Social Media.

... billige Parodien

Natürlich ist Nigeria nicht das einzige Land, das eine eigene «This Is …»-Version erhalten hat. Auch aus Kanada, Korea, Russland oder Jamaika stammen Covers des Hits von Gambino. Aber leider sind wir hier ja im Internet, da tummeln sich viele Millennials und wie wir wissen, sind die zu faul, um sich für sowas richtig Mühe zu geben. Entsprechend sind die meisten Covers etwas flau – abgesehen von der «Kermit the Frog»-Version, versteht sich.

Ein «This Is Switzerland» gibts derweil noch nicht – obwohl sich auch bei uns easy genug Material für einen fetten Rap finden würde. Und Musiker gäbe es ja auch einige. Wir zumindest hätten verdammt viel Freude daran, ein Cover von Gölä zu sehen. Schreibt ihm doch auf Facebook, falls ihr euch auch ein urchiges «This Is Switzerland» des ehrlichsten Büezers des Landes wünscht.


Kommentar schreiben

10 Kommentare

Moe Lester vor 25 Tagen
Ist es eine Parodie wen der Text der Realität entspricht?
5
1
Antwort
Ekeltoni vor 25 Tagen
Aber heeee-eeeee, ist das nicht voll rassistisch, hey?
10
5
Antwort
Anti Nigeria vor 25 Tagen
Diejenigen Nigerianer, die im Land selbst kriminell sind, sind das eine. Richtig mühsam sind diejenigen, die weltweit verstreut im Ausland leben und dort ihr Unwesen treiben.
25
12
Antwort
Gölä ist Büezer? vor 25 Tagen
Und ich bin UNO-Generalsekretär
3
1
Antwort
«Instagram-TV könnte ein Youtube-Killer sein»

«Instagram-TV könnte ein Youtube-Killer sein»

video
Hunde gehören nicht an den Arbeitsplatz

Hunde gehören nicht an den Arbeitsplatz

«Spuck auf seinen Burger»

«Spuck auf seinen Burger»

Junge Sprayer werden von Zug erfasst und sterben

Junge Sprayer werden von Zug erfasst und sterben