Das ehrlichste Make-up-Tutorial der Welt

Eine Australierin versteht den Hype um Make-up-Tutorials und Insta-Beauty-Bitches genauso wenig wie wir. Mit ihren superwitzigen Parodien geht sie jetzt viral und sammelt Millionen von Klicks.

Tanya Hennessy ist alles andere als ein Schmink-Profi oder eine perfekt durchgestylte Beauty-Bloggerin. Sie ist auch weder besonders fit und durchtrainiert, noch hat sie Cara Delevingnes Augenbrauen oder Gigi Hadids Wangenknochen. Die Frühstücksradio-Moderatorin ist das, was man gemeinhin als «ziemlich durchschnittlich» bezeichnen würde. Oder als «langweilig normal», wie sie es selbst auszudrücken pflegt.

Langweilig finden wir Tanya aber mal sowas von überhaupt gar nicht. Und da stimmen uns wohl ziemlich viele Leute zu – anders sind die rund 6 Millionen Views innerhalb von etwas mehr als zwei Wochen auf ihr Facebook-Video «Realistic Make-up-Tutorial» nicht zu erklären.



Mit staubtrockenem Humor und einer riesigen Portion Selbstironie nimmt die lustige Australierin darin den nicht enden wollenden Trend der Online-Schminktipps und Schönheits-Gurus im Internet auf die Schippe. Und das während sie sich schminkt und – in gebührender «Bibis-Beauty-Palace»-Manier – den Prozess filmt und kommentiert.

«Ich verwende diese Grundierung von MAC, die mir eine Lady gegen meinen Willen aufgedrängt hat. Sie war sehr attraktiv und ich fühlte mich bedroht von ihr», erklärt Tanya nonchalant, während sie das Produkt in die Kamera hält. «Und dann kommt das Contouring. Ich weiss zwar nicht, wie das geht, aber ich mache einfach mal.» So wolle sie die Illusion erzeugen, nur ein Kinn zu haben.

Die Leute wollen Authentizität

In den fast 30'000 Kommentaren, die das Video alleine auf Facebook schon bekommen hat, feiert das Netz die natürliche und charmante Art der 31-Jährigen. Man fühle sich verstanden und könne sich voll mit dem Video identifizieren. «Das bin genau ich! Ich habe keine Ahnung und schmiere einfach alles in mein Gesicht in der Hoffnung, dass es gut wird», schreibt etwa ein Fan. «Du bist die Beste!»

In einem Interview mit einem australischen Newsportal erklärt sich Fräulein Hennessy den Erfolg so: «Ich trage keine Schminke, meine Haare sind nicht gemacht und es ist mir egal, was ich anhabe. Leute wollen unbedingt Authentizität und ich kann nicht anders, als ich selbst zu sein.»


Kommentar schreiben

6 Kommentare

Frau vor 4 Monate
Also ich mag sie und Ihren Humor 😃 sehr sympathisch die Frau
7
1
Antwort
Nella vor 5 Monate
Ich weigere mich, auch nur eines der vielen Make-up-Tutorials anzusehen, diese Parodie erst recht nicht. Aber was macht diese Frau überhaupt? Sie möchte auch ein Stück des Riesenkuchens. Mangels Talent bleibt ihr nichts Anderes übrig, als sich lustig darüber zu machen. Sie meint wohl, witzig zu sein. Peinlich, einfach nur peinlich!
4
22
Antwort
Antwort von Hoschi vor 4 Monate
Ich fasse Deinen Kommentar zusammen: Ich habe das Video nicht gesehen, aber ich finde es peinlich?
15
5
Antwort
Antwort von Bitch vor 4 Monate
Ne sie hat recht😉
1
0
Antwort
Eure Trauer-Posts sind pure Heuchelei

Eure Trauer-Posts sind pure Heuchelei

«Adios, Tiermörderin! Jetzt kannst du in der Hölle jagen!»

«Adios, Tiermörderin! Jetzt kannst du in der Hölle jagen!»

Ein Stadtgirl versucht sich am Wandern

Ein Stadtgirl versucht sich am Wandern

«Meine Lieblingsfarbe ist Hitler»

«Meine Lieblingsfarbe ist Hitler»