«Star Wars» gibts jetzt ganz ohne Frauenpower

Ein Raubkopierer hat «Star Wars: The Last Jedi» neu geschnitten und alle Frauen aus dem Film entfernt. Das ruiniert den neuesten Teil der Weltraum-Saga zwar – dafür fühlen sich Anti-Feministen nicht mehr bedroht.

Es ist 2018 und eigentlich sollte uns rein gar nichts mehr überraschen: «Chicken Nugget Connoisseur» ist eine realistische Karriereoption, sechsjährige Kids feiern sich als Social-Media-Stars und Männer, die sich diskriminiert fühlen, schwören der heterosexuellen Liebe in einem dramatischen Move ab und zählen sich dann zur MGTOW-Bewegung.

Für letztere armen Geschöpfe gibt es nun einen eigenen Schnitt des neuen «Star Wars»-Films, von dem sie sich auf keinen Fall in ihrer sonst schon verkümmerten Männlichkeit bedroht fühlen: «The Last Jedi – The Chauvinist Cut».

Von 152 auf 46 Minuten

Der Clou: Irgend ein Typ schnitt den neuesten Teil der Weltraum-Saga so um, dass darin keine Frauen mehr vorkommen. Seine Vagina-freie Version lud er auf das Filesharing-Portal ThePirateBay, wo es nun fleissig heruntergeladen wird.

Natürlich musste das «Genie» hinter diesem MGTOW-Cut den Streifen dafür komplett zerstückeln. Sein Testosteron-geladener Streifen dauert laut dem Online-Portal Pedestrian nur noch 46 Minuten. Zum Vergleich: Im Original kommt «The Last Jedi» auf 152 Minuten Laufzeit. «Ich weiss: Es ist nicht ideal», schreibt der anonyme Schnittmeister zu seinem Release. «Aber es musste getan werden.»

«Keine Frauen, die kämpfen oder Ideen haben»

Die wichtigsten Änderungen, die im «Chauvinist Cut» vorgenommen wurden, beschreibt der Uploader folgendermassen:

- «Es wurden alle Szenen rausgeschnitten, in denen Frauen Kämpfer oder Piloten sind, andere Leute herumkommandieren oder Ideen haben.»

- «Leia stellt Poe nie in Frage und schimpft nie mit ihm. Er ist jetzt ein respektiertes, höchst qualifiziertes Mitglied des Widerstands.»

- «Holdo gibt es nicht. Sie existiert einfach nicht. Ihr ganzer Subplot existiert nicht.»

- «Wenn eine Frau etwas Wichtiges sagt und dabei auch von einem Mann ersetzt werden kann, wird sie rausgeschnitten. Das funktioniert überraschend gut.»

Ernsthaft: Die ganze Idee ist dermassen hirnverbrannt, dass wir uns nicht sicher sind, ob der Schnitt von einem Männerrechtsaktivisten oder einem Troll stammt.

So reagieren die Macher

Mittlerweile äussern sich auch die Macher von «The Last Jedi» zur Würstchenparty-Version ihres Films. Angefangen hatte alles mit einem Tweet von Schauspielerin Priscilla Page.

 

 

Dann schaltete sich «Star Wars»-Regisseur Rian Johnson ein.

 

 

Im Anschluss fügte Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill eine wichtige Beobachtung hinzu.

 

 

Und schliesslich gab auch noch John Boyega, alias Finn, seinen Senf ab.

 

 

Wir lassen das einfach mal so stehen.


Kommentar schreiben

67 Kommentare

W vor 4 Monate
Würden auf diesem Planeten nur Frauen leben wären wir immer noch in der Steinzeit. Ich sage den Pro Feministen immer Sie sollen mir 10 Dinge aus dem Kopf sagen was Frauen erfunden haben, bisher hat es noch nie jemand geschafft. Die Häuser, Autos, Flugzeuge, Computer, alles erfunden von Männern. Man sollte den Feministen alles wegnehmen was von Männern erbaut und erfunden wurde, dann würden Sie unter freiem Himmel schlafen und zu Fuss zur Arbeit gehen(vorausgesetz der Firmengründer war nicht auch noch ein Mann, dann müsst ihr gar nicht mehr arbeiten 😉 )
13
2
Antwort
Antwort von Diana vor 21 Tagen
Historisch gesehen wurde der Frau grösstenteils Bildung verwehrt und das ist noch nicht so lange her. Von wem? Ahja, von Männern, diie einfach ein "Heimchen am Herd" wollten. Das Erfinder-Argument ist also recht schwach. Argumentiert man bei euch MGTOWs so? Irgendwie peinlich für euch.
0
1
Antwort
Dre vor 4 Monate
Disney versucht liberal zu sein, aber wie so gut wie immer sind die Bösewichte weisse Männer.
18
2
Antwort
Antwort von Tyr vor 21 Tagen
Dann kennst du nicht genug Disney-Filme.
0
2
Antwort
video
Youtuber protzen mit ihren hässlichen Luxus-Villen

Youtuber protzen mit ihren hässlichen Luxus-Villen

«Sex im Flugzeug ist sehr unsexy»

«Sex im Flugzeug ist sehr unsexy»

video
Ich hasse nichts mehr als den Sommer

Ich hasse nichts mehr als den Sommer

«Um 4 Uhr aufzustehen, ist eine Tortur!»

«Um 4 Uhr aufzustehen, ist eine Tortur!»