Das sind die versauten Fantasien unserer Leser

Wir fragten nach euren verdorbensten Fantasien, ihr habt geantwortet – und wie. Wir haben uns durchgewühlt und aus euren Kommentaren ein, zwei Dinge gelernt.

Was haben wir da nur angezettelt. Vergangene Woche fragten wir euch nach Sexfantasien, die euch schon lange im Kopf herumgeistern, ihr aber nicht offen auszusprechen wagt. Zurück kamen hunderte Kommentare und diese sind alles andere als jugendfrei.

Uns ist natürlich vollkommen bewusst, dass nicht alle davon glaubwürdig sind und sich darunter der eine oder andere Troll befindet. Trotzdem haben wir aus euren Rückmeldungen ein paar Dinge gelernt.

Es besteht Redebedarf

Über 900 Kommentare sind momentan unter unserem Aufruf zu lesen und es werden stündlich mehr. Einige lesen sich zwar so, als hätte ein notgeiler Teenager einen Erotikroman verfasst – ernsthaft, wenn ihr beschreibt, wie ihr ein «feuchtes Fötzchen so richtig durchfickt», sind wir wegen der Tonalität ehrlich gesagt schon leicht angewidert. In anderen Kommentaren schwingt aber eine aufrichtige Verzweiflung mit: Sie stammen von Menschen, die mit ihren Bedürfnissen kämpfen und sich nicht trauen, mit ihren Partnern darüber zu reden.

Das war unser ursprüngliches Ziel: Einen offenen Dialog auch über Praktiken abseits der Norm zu fördern. Wir sollten aufhören, uns gegenseitig für solche Vorlieben zu verurteilen. Du stehst darauf, beim Sex Windeln zu tragen? Dann tu das doch! BDSM und Natursekt? Turn up! «Solche Fantasien sind der Ausgleich zum Stress, den wir alltäglich haben», heisst es in den Kommentaren. «Solange alles einvernehmlich ist und niemand zu Schaden kommt, können erwachsene Menschen tun, was sie wollen.»

Auch Hetero-Männer stehen auf Analspiele

«Ich bin zwar nicht schwul aber ...», liest man auch immer wieder. Viele Männer scheinen den geheimen Wunsch in sich zu tragen, anal penetriert zu werden. «Ich, männlich, 24, träume davon, von einer Frau gefesselt und mit einem Strap-on-Dildo genommen zu werden. Ich traue mich aber nicht, es meiner Freundin zu sagen», schreibt ein anonymer Leser. Andere sagen, sie würden sich zwar nicht als homosexuell bezeichnen, könnten sich aber durchaus vorstellen, Sex mit einem Mann zu haben.

Jeder Experte wird dir bestätigen, dass du nicht gleich schwul bist, nur weil du gerne mal Sachen in deinem Hintertürchen spürst. Dass die Prostata das männliche Pendant zum G-Punkt ist, wurde mehrfach nachgewiesen. Wir sollten uns nicht von Schwarz-Weiss-Denken aufhalten lassen. Und jetzt alle: Sexualität ist ein Spektrum!

Frauen sind genauso versaut wie Männer

Er steht auf harten Sex, sie will nur Missionarsstellung? Denkste. Viele weibliche Kommentatoren berichten von ziemlich kinky Fantasien: Von Gangbangs über Fesseln bis hin zu Vergewaltigungs-Rollenspielen. Eine Leserin, die sich Tina nennt, beschreibt ihren Wunsch, einen Dreier zu haben: «Einer spritzt mir auf die Pussy, die ich selber am bearbeiten bin, der andere lässt mich seinen Schwanz lutschen.»

Klar, wir können nicht überprüfen, ob solche Kommentare wirklich von Frauen verfasst wurden. Es ist aber offensichtlich, dass nicht nur Männer ziemlich verdorbene Vorlieben haben. Auch dies spricht für einen offenen Austausch zwischen heterosexuellen Paaren. Liebe Männer, sprecht eure Freundin doch einfach mal an – die Chance besteht, dass sie genauso versaut ist wie ihr.

Der Fussfetisch ist weit verbreitet

Auffällig viele Rückmeldungen beziehen sich auf Füsse. Ob in Strümpfen, mit lackierten Zehennägeln oder im ÖV auf dem Sitz des Nachbarn – überraschend viele Menschen lecken gerne Füsse oder geilen sich an Schuhen auf. Ansprechen oder sogar ausleben können sie ihre Vorliebe anscheinend aber nur selten.

Was lernen wir also aus all dem? Eure Fantasien – sollten sie auch noch so bizarr erscheinen – sind wahrscheinlich weiter verbreitet, als ihr denkt. Wir alle sind auf unsere eigene Art und Weise etwas kinky und mit der richtigen Kommunikation könnten wir wohl viele unserer Vorstellungen auch in der Realität ausleben.

Und nun: Klick dich durch die Diashow. Darin findest du die spannendsten und die absurdesten Kommentare.


Kommentar schreiben

445 Kommentare

Larissa vor 2 Monate
Alle Männer die sagen: Ich bin nicht schwul aber ich will Sex mit einem Mann oder einer Transe (ist auch ein Mann), die lügen sich selbst an. Die sind nicht hetero.
29
9
Antwort
Antwort von Ekeltoni vor 2 Monate
Ja, haargenau!!!
21
0
Antwort
anonym vor 2 Monate
Ha, ha! Hat nur schwule Heteros hier, die sich gerne in den Arsch ficken lassen wollen. Ich stehe auf tolle Frauen, die auch nett und sexy sind, in sexy feinmaschigen, halterlosen Strümpfen, ohne Tattoos, Piercings und schicken Kleidern und Schuhen. Eigentlich nichts besonderes. Eben mehr die elegante Liga. Aber was man hier liest... Naja: "Loch ist Loch, sprach der Koch."
15
12
Antwort
Antwort von Ekeltoni vor 2 Monate
Du hast so recht!!!
20
2
Antwort
«Buddha war der erste Influencer»

«Buddha war der erste Influencer»

Sie reist seit einem Jahr kostenlos um die Welt

Sie reist seit einem Jahr kostenlos um die Welt

«Ein krasser Einstiegslohn ist nicht wichtig»

«Ein krasser Einstiegslohn ist nicht wichtig»

Weg ist weg – warum du dich besser trennen solltest
sponsored

Weg ist weg – warum du dich besser trennen solltest