«Ich bin nicht Hitler!»

Das Gesellschaftsspiel «Secret Hitler» ist unheimlich witzig und die beste Entschuldigung, um deine Freunde als Faschisten zu beschimpfen.

Wenn du regelmässig News konsumierst, bist du wahrscheinlich auch der Meinung, die Welt gehe vor die Hunde. Da man die Erde nicht einfach mit dem Kommentar «Im Internet sah sie gut aus, aber in echt gefällt sie mir nicht» in einen Karton packen und zurückschicken kann, müssen wir uns wohl oder übel mit dem Weltgeschehen auseinandersetzen – auch wenn es hart ist. Einige retten sich in den Zeiten von Trump und Erdogan mit Serien oder Games in Fantasiewelten mit Werwölfen und Prinzessinnen. Andere blicken der Realität in ihr hässliches, mit Scheitel und Oberlippenbärtchen gekröntes Gesicht – und für diese Menschen haben wir das perfekte Spiel entdeckt.

«Secret Hitler» ist «Die Werwölfe von Düsterwald» für Leute, die sich lieber mit Diktatoren rumschlagen als in einer Rotkäppchen-Fantasiewelt rumzuhängen. Grundsätzlich gewinnst du beim Spiel auf die gleiche Weise wie beim Werwolf-Spiel, bei «Mafia» oder dem ersten Treffen mit der erzkonservativen Familie deines Schwarms: Du gibst vor jemand anderes zu sein als du eigentlich bist.

Ein Abbild der zeitgenössischen Politik

Wenn du das Spiel mit deinen Freunden spielst, geschieht in etwa das Folgende: Du fällst den anderen kurz nach einem gemeinsamen Schachzug in den Rücken, beschimpfst deine Gegner als Faschisten und versuchst eine weisse Weste zu wahren, indem du regelmässig schreist: «Ich bin nicht Hitler, ihr Idioten!». Ihr merkt: Das Spiel ist ein perfektes Abbild der zeitgenössischen Politik.

Das Einzige, was «Secret Hitler» von einer durchschnittlichen Parlamentssession unterscheidet: Jemand der Runde ist tatsächlich Hitler. In meiner ersten Spielrunde hatte ich das Glück, den Führer zu spielen. Und allem gesunden Menschenverstand zum Trotz muss ich sagen: Nazi sein macht Spass. Zumindest in diesem Spiel.

Politisch inkorrekt

Da wir euch nicht mit dem Rezitieren des Regelwerkes langweilen wollen: Seht euch das grossartige Video unten mit dem Nerd-Helden Will Wheaton (Star Trek, The Big Bang Theory) an. Mit seinem typischen Freak-Charme erklärt euch der leidenschaftliche Gesellschaftsspiel-Zocker «Secret Hitler» kurz, knackig und gut.

Entworfen wurde das Spiel unter anderem vom «Cards Against Humanity»-Macher Max Temkin. Wer also Political Correctness erwartet oder der Meinung ist, man könne sich doch nicht über Hitler oder die Nazis lustig machen – sorry Bro, vielleicht solltest du dich doch wieder in eine Fantasy-Welt verziehen und 24 Stunden am Stück «Magic: The Gathering» spielen.

Gratis zum Selberbasteln

Wenn du deine Freunde aber sowieso schon regelmässig beschimpfst und bei «Risiko», «Munchkin» oder «Siedler von Catan» ganz emotional wirst: Das Spiel wäre dein Hit! Aber irgendwie ist das logisch, denn – um einen unserer Lieblingskleinkünstler Marc-Uwe Kling zu zitieren – «Hit» ist ja eigentlich nur eine Kurzform von «Hitler». Enough said.  

«Secret Hitler» wurde mit Kickstarter finanziert und ist in der offiziellen Version erst in den USA bestellbar. Die Macher haben aber eine ausdruckbare Version der stilvollen Karten gratis ins Netz gestellt. Mit einer Schere und einer halben Stunde Zeit hast du dein eigenes «Secret Hitler»-Spiel gebastelt, ohne einen Rappen dafür auszugeben. Und mit etwas Google-Geschick findest du auch die geheime «Secret Trump»-Karte zum Selberbasteln.


Kommentar schreiben

8 Kommentare

patrick h. vor 2 Monate
Gibts auch als Mod im Steam Workshop für den "Tabletop Simulator"
1
0
Antwort
John doe vor 2 Monate
Auf AliExpress kann das Spiel für wenig Geld portofreie gekauft werden.
7
3
Antwort
Mir Schnurz vor 2 Monate
Heute wirs man ja eh wegen jeder anderen Meinung als Faschist oder Nazi beschimpft. Und mittlerweile ist es mir auch egal.. dann bin ich halt ein ja soo böser Nazi weil ich mir sorgen um dieses Land mache.
34
20
Antwort
Antwort von Sorgen vor 2 Monate
ich mach mir auch sorgen um mein Land. aber nicht wegen Füchtlingen sondern wegen Leuten wie Dir. Wenigstens, und dafür bin ich Dir dankbar, fangen einige von Euch an klar zu ihrer Meinung zu stehen. Habe die Schnauze gestrichen voll von "Ich habe nichts gegen Ausländer, ABER..." Sätzen.
2
8
Antwort
Wir haben Drohnen aus Papierfliegern gebastelt

Wir haben Drohnen aus Papierfliegern gebastelt

Vitamin D ist tödlicher als Kokain

Vitamin D ist tödlicher als Kokain

Ich habe mich eine Woche lang verkleidet

Ich habe mich eine Woche lang verkleidet

«Ekelhaft! Achseln gehören rasiert»

«Ekelhaft! Achseln gehören rasiert»