Unser Böögg hat seinen Namen verdient

Weil wir der offiziellen Version grundsätzlich nicht trauen, führten wir unser eigenes Sächsilüüte durch – mit der einzig wahren Art von Böögg.

Das Sächsilüüte – die Fasnacht einer Stadt, die sonst das ganze Jahr über vorgibt, die Fasnacht nicht zu mögen. Dann lassen die Zürcher unschuldige Pferde um einen brennenden Scheiterhaufen galoppieren, schliessen Frauen vom wichtigsten Teil der Festlichkeiten aus und vertrauen auf die Wetterprognose einer Figur, die sie allen Ernstes Böögg nennen.

Ein Böögg, der seinen Namen verdient

Vertraut man dem Zürcher Aberglauben, hängt die Wetterlage im Sommer davon ab, wie lange es dauert, bis der Kopf dieser Figur explodiert. Grundsätzlich sind wir solchen Angaben gegenüber skeptisch – ähnlich wie bei Typen, die sich in Ameisenhaufen setzen und dann zu wissen glauben, wie der Winter wird. Warum eigentlich müssen für bauernfängerische Meteorologie immer Tiere leiden? Aber geschenkt.

Um unserem Boykott Ausdruck zu verleihen, organisierten wir kurzfristig unser eigenes, alternatives Sächsilüüte. Nicht mit Koks und Nutten, wie häufig bei Alternativveranstaltungen, sondern mit einem Böögg, der den Namen tatsächlich verdient hat. Dafür sammelte die Redaktion zwei Tage lang sämtliche Popel, die zur Verfügung standen und formte daraus den zuverlässigsten Wetterpropheten seit Jörg Kachelmann.

Video von Valentina Sproge und Davide Arizzoli.
Während der Produktion wurden keine Tiere verletzt.


video
Amis sind die besseren Deutschrapper

Amis sind die besseren Deutschrapper

Metzger sind die neuen Helden auf Instagram

Metzger sind die neuen Helden auf Instagram

Wie bürokratisch ist eine Geschlechtsanpassung?

Wie bürokratisch ist eine Geschlechtsanpassung?

19-jähriger Youtuber vergiftet Obdachlosen für Video

19-jähriger Youtuber vergiftet Obdachlosen für Video