Die verlassene Zeltstadt von Frauenfeld

Leere Zigi-Päckli, gebrauchte Kondome und ein Haarzopf: Unser Fotograf hat gestern die traurigen Überreste des Openair Frauenfeld festgehalten.

Irgendwann ist immer Schluss. Leider. Am Openair Frauenfeld war das gestern der Fall. Zumindest für die meisten Openairbesucher. Denn üblicherweise entdeckt die Abbau-Crew selbst am Montagmittag noch irgendwo einen armen Typ, der Handy, Freunde und Selbstachtung verloren hat und mit einem üblen Kater in einem halbkaputten Zelt vor sich hin vegetiert. 

Übrig bleiben bei den Besuchern verschwommene Erinnerungen, Narben und vielleicht ein beknacktes Henna-Tattoo. Als Dankeschön hinterlassen die Openairgänger kaputtgeschlagene Zelte, halbvolle Sonnencremedosen und eine Zeltstadt, die aussieht wie nach Fukushima. 

«Diese doofen Hip-Hopper!»

Bereits vor dem offiziellen Openairstart prophezeiten die etwas bünzligeren Frauenfelderinnen und Frauenfeldern in der Facebookgruppe «Du bisch vo Frauefeld wenn …» einen Super-GAU für die Allmendwiese:«Diese Hip-Hopper», «diese Jungen» oder «diese Idioten», die so viel Müll hinterlassen, würden ihr hübsches Städtchen ruinieren. 

Um herauszufinden, wie übel das Festgelände nach dem ausverkauften, grössten Hip-Hop-Festival von Europa aussieht, haben wir unseren tapferen Fotografen auf Spurensuche geschickt. Gefunden hat er abgeschnittene Haarzöpfe, ganz viel kaputte Zelte und eine Tristesse, die einen wünschen lässt, Cro würde nochmals seine lebensbejahenden Feelgood-Hits zum Besten geben. 

Die Ausbeute aus seiner Recherche findet ihr oben in der Diashow. Viel Spass beim Durchklicken! 


Kommentar schreiben

132 Kommentare

Tycho vor 2 Monate
Wer Müll liegen lässt ist eine Sau, wer leere PET-Flaschen und seine Camping-Sachen liegen lässt ist eine faule Sau!
2
1
Antwort
Banane vor 2 Monate
Wenigstens haben sie Kondome gebraucht...!
3
3
Antwort
Immer an der eigenen nase packen vor 2 Monate
Es muss ja konsumiert werden sonnst wär die wirtschafts ganz schnell marode. Geht auch alles schneller kapput als früher und das auch bewusst. Das spricht selten jemand an. Zbsp. 5fr. Csmpingstuhl aus china wo nach einem mal benutzen schon das bein abknickt. Vieles wird so gemacht das es nach einen mal kapput ist. Und das sind bestimmt keine jugendlichen die so ein drecks herstellen. Und warum bringt es heutzutage geld zu sparen wenns keine zinsen mehr gibt. Ist auch nochmal ein grund für konsumgeilheit.
7
0
Antwort
Hir Tensalat vor 2 Monate
Lustig, beim OASG gibt's jedes Jahr mehrere Artikel, wie dramatisch der viel Müll sei, aber beim OAFF: "Schaut mal, was für coole Bilder das gibt!"
10
2
Antwort
Das sind die grossen Leiden der Pornostars

Das sind die grossen Leiden der Pornostars

«Die Videos sind mir ziemlich eingefahren»
sponsored

«Die Videos sind mir ziemlich eingefahren»

Würdest du gefundenes Geld zurückgeben?

Würdest du gefundenes Geld zurückgeben?

Sogar die Bünzlischweizer lieben ihn

Sogar die Bünzlischweizer lieben ihn