«Porno ist mein Leben»

Lars Rutschmann alias Michael «Wintifigger» Ryan gehört zu den grössten Pornoproduzenten der Schweiz.

Es sei der Spass am Sex gewesen, der ihn zum Porno-Business verleitet hat. «Ich habe mit über 400 Frauen geschlafen», sagt Lars Rutschmann alias Michael «Wintifigger» Ryan. Der 33-Jährige sitzt im Zürcher Chreis Cheib an der Dienerstrasse im Büro der Mascotte Film. In einem Gestell befinden sich mehrere hundert Pornos. «Seit 2004 bin ich im Sex-Geschäft tätig», erzählt der Winterthurer.

«Typische Porno-Tussis finde ich schrecklich»

Als Programmleiter von Magmafilm und Tabu Film ist er für die Produktion und den Lizenzeinkauf zuständig. «Ich habe den ganzen Tag nur mit Titten und Ärschen zu tun», sagt Rutschmann und grinst. Besonders in der heutigen Zeit sei seine Arbeit eine grosse Herausforderung. «Das Geld liegt nicht mehr auf der Strasse, aber Pornografie ist nach wie vor ein lukratives und spannendes Business!»

«Hier fickt der Chef noch persönlich», liest sich auf Rutschmanns Homepage. Steht er selber vor der Kamera, dann mit viel Passion: «Obwohl das nie so geil ist, wie es aussieht.» In den letzten Jahren sei er wählerischer geworden. Wasserstoffblonde Darstellerinnen mit gemachten Brüsten und möglichst vielen Tattoos findet er «schrecklich». Privat gefallen ihm natürliche Frauen. «Gerne ohne High Heels und ohne rote Lippen.»

Die «Normalo»-Freundin

Seit drei Monaten ist der Produzent wieder in einer Beziehung. «Sie hat nichts mit Pornos zu tun», erklärt er. Dass er hie und da vor der Kamera Sex hat, stört seine Freundin Mimi nicht. Das Sexleben zuhause sei sowieso ein anderes. «Ich habe daheim nicht das Bedürfnis, crazy Dinge zu machen.» Das habe er ja beruflich schon gemacht. Er sei sowieso der Meinung, man solle alles mal ausprobieren. Mit einem Mann hatte Rutschmann jedoch noch nie was. «Dafür bin ich viel zu heterosexuell», betont er und lacht.

Porno als Zukunft

«Porno ist mein Leben», betont der Schweizer. Abseits davon sei er ein langweiliger Mensch. «Ich trinke abends ein Glas Milch und konsumiere fast keinen Alkohol», sagt Rutschmann. Neben der grossen Porno-Sammlung daheim verfügt er über etliche Platten. «Musik ist meine zweite Leidenschaft.» Am liebsten von Bruce Springsteen und Johnny Cash.

Obwohl Rutschmann derzeit glücklich verliebt ist, kann er sich weder Kinder noch eine Heirat vorstellen. Mit seiner Freundin hat er Klartext geredet. «Sie hat es geschluckt.» Ihr bleibe sowieso nichts anderes übrig. Mimi muss auch damit umgehen, dass sich in Rutschmanns Leben alles nur um Pornos dreht. «Selbst in meiner Freizeit denke ich an Sex oder schaue Pornos.»


Kommentar schreiben

10 Kommentare

Goran vor 7 Monate
Ich finde den Film nicht wo Patricia aus Freiburg gefickt wird
0
0
Antwort
Andreas Müller vor 5 Jahre
Mit seiner Freundin hat er Klartext geredet. «Sie hat es geschluckt.» Freunde des infantilen Humors kommen hier ganz gut auf ihre Kosten.
0
1
Antwort
Natasha maratova vor 5 Jahre
Ich wurd auch gerne so ein filme machen!!! Wer hat die telefon numer von Lars rutschmann???
2
1
Antwort
Antwort von antonio vor 5 Jahre
hi natasha, meld dich bei mir... Gruss Antonio
0
1
Antwort
Wir haben Drohnen aus Papierfliegern gebastelt

Wir haben Drohnen aus Papierfliegern gebastelt

Unsere Lieblingsfilme auf Achtzigerjahre getrimmt

Unsere Lieblingsfilme auf Achtzigerjahre getrimmt

Liebe Terroristen, ich habe keine Angst vor euch

Liebe Terroristen, ich habe keine Angst vor euch

Vitamin D ist tödlicher als Kokain

Vitamin D ist tödlicher als Kokain