Der angesagteste Party-Veranstalter der Schweiz

Er bringt Zürich, Lugano und Graubünden zum Tanzen: Marco Diener ist mit der Terrazza-Party nicht umsonst für einen Swiss Nightlife Award nominiert.

Fritz Kalkbrenner, Solomun und Seth Troxler: Marco Diener hatte sie alle. Der 27-jährige Bündner baute seine Terrazza-Partyreihe in nur zwei Jahren zu einem nationalen Hotspot aus. Mittlerweile finden seine Events in Zürich, Tessin und Graubünden statt. Das steckt hinter der Erfolgsgeschichte.

Ibiza statt Ballermann

Eigentlich wäre Marco Diener beinahe nicht zum Party-Veranstalter geworden. «Meine Karriere im Nachtleben fing 2013 als Eventmanager im damaligen Club Station an – komplett ohne Vorerfahrung. Hätte ich diesen Job nicht bekommen, wäre ich nach Mallorca ausgewandert», sagt Diener gegenüber tilllate.com. Statt zum Ballermann geht es nun mit seinem Baby bald auf die Partyinsel Ibiza. «Nächstes Jahr will ich mit einer kleinen aber feinen Geschichte nach Ibiza», sagt der 27-Jährige und sogar über ein Terrazza-Festival hat er schon nachgedacht. «Das ist momentan aber noch nicht realisierbar.»

Von 350 Gästen zum Swiss Nightlife Award

Der Erfolg gibt Diener Recht. Die erste Terrazza-Party fand 2013 in kleinem Rahmen auf der Terasse des Clubs Jade statt. Dann stockte der Bündern auf: Von 350 Gästen expandierte er im Folgejahr auf 2000. «Mein Ziel war es immer mit der Terrazza zu wachsen. Mit der ersten Party im Utokulm auf dem Uetliberg und meinem Wunsch-Act Solomun konnte ich genau das erreichen», sagt Diener. 2015 war dann das Jahr des Nightlife-Newcomers: Er holte Seth Troxler nach Richterswil, Fritz Kalkbrenner aufs Utokulm, Solomun in den Vanilla Club im Tessin und feiert dieses Wochenende den Saisonabschluss in Zermatt. Die verdiente Belohnung: Terrazza ist als beste Event-Reihe für einen Swiss Nighlife Award nominiert.

Ein schöner Nebeneffekt für Diener: «Das Wichtigste für mich ist zu sehen, dass meine Gäste Spass haben», sagt der Terrazza-Macher. Dafür stellt der 27-Jährige das eigene Feiern in den Hintergrund. Bis der Headliner jeweils von der Bühne geht, ist Diener unter Strom – schaut, dass alles funktioniert. «Alleine der Kontakt mit den grossen Acts ist für mich schon eine Genugtuung.»


Kommentar schreiben

32 Kommentare

MBG vor 2 Jahre
Ich ha ihn persönlich dörfe kennelere wie au sini Arbetswelt... Ihr chönt säge was ihr wend doch bringe ihr so was id Reihe & hend alles unter Kontrolle?! Überall git es zur ziit die Mensche wo eifach niedisch sind, wil er was erreicht het wo eine als unmöglich betrachtet, wie sin Traum nid mal will ermögliche, wil gwüssi einem devo abraten. Möglich isch das er mal früehner anderi Musig glost het bzw. Fan vo was anderem gsi isch, doch jetzt mal erlich wer macht & denkt nah glich wie vor einige Jahr?! Die wo Ihn nid kennen setten am beste ruhig sii & hören uf mit eue Vorurteile, sind wohl all alt gnueg zum mit dem ufhöre. Sini Partys sind de Hammer & er isch als Person au en sehr fründliche & liebe Mensch wo sehr zielstrebig isch, woni echt nur cha sege meh cha viel vo ihm lerne! Mach wiiter so Marco! 😛P
3
0
Antwort
kaffee 1.0 vor 2 Jahre
Also bin ganz neutral. Kann irgendjemand mal mit dem herrn einen kaffee trinken gehen 😃
0
0
Antwort
Antwort von Marco Diener vor 2 Jahre
jaaa 😉)
1
0
Antwort
Suzi vor 2 Jahre
Keep on going Marco 😉 solang lüüt ifersüchtig sind weisch das alles richtig machsch 😀 lass die Leute reden 😉 söllet alli zerst mal das uf bei selle wo du hesch und den chönds nomel afange diskutiere - mini meinig! 😃 ahja und wen mr früehner hiphop gloset het - derf mr jetz, jahre spöter kei elektronischi musik lose ? Ohje isch scho fast lächerlich so e ussag 😉
0
0
Antwort
video
«Ich halte es keine 24 Stunden im Wald aus»

«Ich halte es keine 24 Stunden im Wald aus»

video
Die irrsten Hochzeitsfotos der Welt

Die irrsten Hochzeitsfotos der Welt

Die Hip-Hop-Welt liebt den Twitter-Picasso

Die Hip-Hop-Welt liebt den Twitter-Picasso

Welche WTF-Momente hast du in den Ferien schon erlebt?

Welche WTF-Momente hast du in den Ferien schon erlebt?