Wenn sich die Mama mit der Ex verbündet

Marc ist 25 und hat ein Problem: Seine Mutter und seine Exfreundin verstehen sich blendend. Seiner neuen Freundin scheint dies ein Dorn im Auge zu sein.

Als ich letztens meine Mutter zum sonntäglichen Mittagessen besuche, macht mir – wieder mal – Sarah die Tür auf. Sarah, wie meine Ex Sarah. Mit der seit mehr als einem Jahr Schluss ist. Wir haben uns damals nach vier Jahren Beziehung im Guten getrennt. Die üblichen Floskeln wie «Lass uns Freunde bleiben» wurden halbherzig ausgetauscht und unser Kontakt schrumpfte auf gelegentliches gegenseitiges Liken unserer Facebook-Profilbilder.

Ganz anders sieht es da zwischen Sarah und meiner Mama aus. Während unserer Beziehung sahen sich die beiden alle paar Monate bei grösseren Familienveranstaltungen. Recht viel mehr als oberflächliches Geplänkel fand zwischen den Damen nicht wirklich statt. Man duldete einander und der einzige gemeinsame Nenner war eben ich.

Die Ex bleibt ein Teil der Familie

Umso mehr erstaunt es mich, dass sich meine Ex und das Muttertier durch unsere Trennung wohl aus irgendwelchen mir unerfindlichen Gründen zusammengerottet haben. Aus einem «Pass bloss auf, dass du richtig verhütest, du willst kein Kind mit der!» wurde plötzlich ein «Die Sarah ist so ein tolles Mädchen! Warum hast du sie nur aufgegeben?».

Erst nachdem es zwischen uns aus war, scheinen beide bemerkt zu haben, wie sehr sie einander doch am Herzen liegen und welch wichtiger Teil der Familie meine erste grosse Liebe war, ist und allem Anschein nach auch für immer bleiben wird.

Schwiegermutter-Schwiegertochter-Duo

Man verstehe mich nicht falsch – Sarah ist eine ziemlich coole Frau und ich kann voll und ganz nachvollziehen, warum man mit ihr abhängen will. Was mich einfach ein bisschen irritiert, ist das Timing. Oder der Fakt, dass ich wohl erst von der Bildfläche verschwinden musste, um das Feuer der Mädels-Freundschaft zwischen den zweien zu entfachen.

Sie gehen miteinander Cocktails trinken, ins Kino, shoppen, schicken sich ununterbrochen Whatsapp-Messages – die ich natürlich nicht lesen darf – und sind jetzt viel mehr das Schwiegermutter-Schwiegertochter-Familien-Duo, als sie es zu einer Zeit, in der es angebracht gewesen wäre, jemals sein wollten.

Die Neue ist nicht erfreut

Während ich zu Beginn ehrlich gesagt ein bisschen angepisst war und mich sogar fast hintergangen fühlte (Worüber reden die? Lästern sie über mich?), habe ich mich mittlerweile ziemlich gut damit abgefunden und arrangiert, dass Sarah zumindest für eine Weile wohl weiterhin, zumindest indirekt, nicht ganz aus meinem Blickfeld verschwinden wird.

Das Ding ist jetzt aber: Ich habe seit Kurzem eine neue Freundin. Und die ist sowas von gar nicht glücklich mit der Situation. So sehr sie sich auch bemüht – meine Mutter behandelt sie höflich aber distanziert, während sie ihr von meiner Ex vorschwärmt. Geil ist das nicht. Aber was soll ich tun?

Expertenmeinung: Reden hilft

«Grundsätzlich darf natürlich jeder Mensch selbst entscheiden, mit wem er befreundet sein will», bestätigt Psychologe René Hess das Offensichtliche. Beziehungstherapeutin Claudia Haebler führt weiter aus: «Viele Eltern schliessen die Partnerinnen und Partner ihrer erwachsenen Kinder ins Herz. Gibt es eine Trennung, ist es allerdings etwas heikel, den Kontakt auf ähnliche oder sogar noch intensivere Weise weiterzuführen. Ich verstehe auch, dass die neue Freundin damit Mühe bekundet.»

In meinem konkreten Fall rät die Expertin also: «Es braucht nun von allen Seiten Fingerspitzengefühl. Deine Mutter sollte deine neue Freundin herzlich aufnehmen und gleichzeitig den Kontakt zu deiner Ex etwas abkühlen lassen, aber nicht unbedingt abbrechen. Auf der anderen Seite darf von dir nicht verlangt werden, dass du dich gegen deine Mutter stellst. Diese Situation darf man nicht mit Konfrontation, sondern nur mit Verständnis und Einfühlung klären.» Herr Doktor Hess führt noch aus: «Sollten alle Parteien zu einem klärenden Gespräch bereit sein, sollte diese Möglichkeit unbedingt genutzt werden. Womöglich sind manche Dinge nicht möglich – jede Lösung erfordert ihren Preis.»

Nur nicht zwischen die Fronten geraten

Die Experten werden schon wissen, wovon sie sprechen. Und dass ein gesittetes, offenes und ehrliches Gespräch wohl immer die moralisch einwandfreiste Lösung sein wird, ist auch irgendwie klar. Aber: Ihr kennt doch alle meine Mutter nicht! Beste Mama der Welt – keine Frage. Aber die Frau ist störrisch und berechnend wie kein zweiter Mensch auf Gottes Erdboden. Hat die sich erstmal etwas in den Kopf gesetzt oder sich ihre Meinung über jemanden gebildet, dann hilft da kein noch so gutwilliges Zureden.

Und ich werde einen Teufel tun, mich zwischen zickige Frauen zu stellen, die ihren Sturkopf durchsetzen wollen, um ihre Machtposition zu verteidigen. Bei aller Liebe – eher verkrieche ich mich in meiner Wohnung und warte, bis sich die Wogen von alleine glätten.


Kommentar schreiben

43 Kommentare

baba vor 7 Monate
Bei einer Freundin von mir war das auch so als sie mit ihrem jetzigen Mann zusammen kam. Die Schwiegermutter hat immer von der Ex geschwärmt und sie schlecht gemacht. Das einzige was du unbedingt tun musst, IMMER hinter deiner neuen Freundin stehen und auch mal Partei für sie ergreiffen vor deiner Mutter. Denn sonst wird deine Beziehung enorm leiden und früher oder später in die Brüche gehen. Deiner Mutter liebt dich doch und vertraut dir, also soll sie auch darauf vertrauen dass du weisst welche Frau gut für dich ist und es azeptieren.
5
0
Antwort
J.D vor 7 Monate
mein tipp: wenn dir das nächste Mal die Ex die türe öffnet, einfach demonstrativ wortlos umdrehen und gehen. Mehr als drei Mal wirst du das nicht machen müssen, bis deine Mutter geschnallt hat, dass deine ex nicht anwesend zu sein hat, wenn du anwesend bist.
12
4
Antwort
Meinung vor 7 Monate
Bin Mutter und ich würde mich nie erlauben - meinem Kind im Rücken zu fallen. Für mich grosse psychologische Taktik! So wird er nie eine neue Freundin haben vor allem aber halten! Absolutes ego no go👎
59
3
Antwort
Lia vor 7 Monate
welch ein Feigling. Seine Mutter hat die Ex nicht einzuladen, wenn er mit der Neuen kommt, und sie hat keinen Ton von ihr zu sagen, wenn die Neue da ist, Punkt. Sei mal ein Mann.
90
6
Antwort
video
Menschliches Elend ist ihr Geschäft

Menschliches Elend ist ihr Geschäft

Die härteste Challenge aller Zeiten

Die härteste Challenge aller Zeiten

Sie schminkt sich Burger aufs Gesicht

Sie schminkt sich Burger aufs Gesicht

video
Das Topmodel im Taschenformat

Das Topmodel im Taschenformat