Was du brauchst, um Karriere zu machen

LinkedIn will dir helfen, eine gelungene Karriere hinzulegen und verrät dir, welche Skills in den nächsten zehn Jahren am wichtigsten sind.

Wolltest du auch schon ein hohes Wirtschaftstier werden? Du weisst schon, die Leute mit Sekretär und mindestens fünfstelligem Lohn, auf deren Visitenkarte drei verheissungsvolle Buchstaben glänzen: CEO, CTO, CFO, CIO, COO, CMO, CLO, CKO, CDO und so weiter. (Kennst du eigentlich noch den Hit «MfG» von den Fantastischen Vier?)

LinkedIn, das Facebook für Mittvierziger mit Karriereambitionen, will dir jetzt helfen, eben solch ein Typ oder solch eine Dame zu werden. Das Netzwerk befragte über 300 Vorstände und HR-Manager deutscher Unternehmen, um herauszufinden, welche Skills in zehn Jahren am wichtigsten für den Beruf sein werden.

Wissen ist wichtig

Laut LinkedIn wird Wissensmanagement der Hard-Skill sein, der in zehn Jahren am gefragtesten ist. Falls du dich fragst, was das bedeutet: Es geht dabei unter anderem um die Vernetzung, die angemessene Aufbereitung und das Generieren von Wissen. Das bedeutet nicht nur, dass du hübsche Mind-Maps zeichnen und dauernd von «best practice» sprechen sollst, sondern natürlich auch moderne Methoden verwendest: Ein eigenes Wiki fürs Unternehmen aufsetzen beispielsweise. Aufregend.

Natürlich bleibt auch Big Data ein grosses Thema. Wer mit Daten umgehen kann, hat bessere Jobchancen als jemand, der seine Tabellen lieber in Paint als in Excel aufbereitet.

Entscheidungen treffen

Was Soft-Skills angeht, haben wir gute Nachrichten für dich, als einen der angeblich so unentschlossenen Millenials: Kritik- und Entscheidungsfähigkeit werden in Zukunft weniger gefragt sein als heute. An der Spitze stehen nun funktionsübergreifende Kompetenzen (bizli was von allem) und Gesprächs- und Verhandlungsführung. 

Nachdem wir nun hübsch alle Buzzwords aufgelistet haben – die bestmögliche Bewerbung stammt immer noch vom Kabarettisten Marc-Uwe Kling: «Ich bin flexibel, belastbar, kreativ, innovativ, teamfähig, begeisterungsfähig und kreativ.» Word.


Kommentar schreiben

10 Kommentare

Jeanclaude vor 3 Monate
Bereitschaft zeigen, neue Aufgaben zu übernehmen. Besser zu sein als der Konkurrent, aber anerkannt im Team. Wer das nicht kann und befolgt, wird bei solchen Umfragen bei den Neidern sein, die in den Kommentaren Arschkriecherei als Erfolgsmodell Nr. 1 erwähnen. Dislikes willkommen.
0
0
Antwort
Pepe vor 3 Monate
Und so laufen Bewerbungsgespräche bei Tilllate ab.
10
1
Antwort
markus vor 3 Monate
Am wichtigsten ist es immer noc dem Chef in den Ar.......... zu kriechen. Einige bei uns können das schon ganz gut. Dann, auch sehr wichtig, immer zu erwähnen das man viel mehr leistet als andere und einen wahnsinns Stress hat. Ebenfalls wichtig arbeiten von Kollegen, wenn sie gut sind, als die eigenen Verkaufen. So sollte es klappen.
23
1
Antwort
echter tipp vor 3 Monate
wer einen bürojob sucht, muss sich unbedingt auf unsere landessprachen konzentrieren. also insbesondere französisch und deutsch. englisch ist heute nichts besonderes mehr, das wird bereits vorausgesetzt. wer italienisch kann aber kein französisch hat es auch nicht leicht. in weltweit tätigen unternehmen ist auch mandarin von vorteil. also trainiert eure sprachskills, solche leute sind sehr gesucht.
24
18
Antwort
Welche Vergewaltiger sind in deinem Lieblingsfilm?

Welche Vergewaltiger sind in deinem Lieblingsfilm?

Bist du auch bald Pornostar?

Bist du auch bald Pornostar?

Das Netz sucht ihr eine Abschlussballbegleitung

Das Netz sucht ihr eine Abschlussballbegleitung

Diese Seite macht dich zur Weihnachtsfee

Diese Seite macht dich zur Weihnachtsfee