Bitteschön: Hier der 440-minütige Trailer zum längsten Film der Welt

Der Trailer zum schwedischen Kunstfilm «Ambiancé» ist nichts für Leute mit kurzer Aufmerksamkeitsspanne.

Wer schon Probleme damit hatte, Filme wie «Der Herr der Ringe» bis zum Ende zu sehen, weil sie schlicht und ergreifend zu lange dauern, sollte sich am Filmprojekt «Ambiancé» des schwedischen Künstlers Anders Weberg gar nicht erst versuchen.

Alleine der Trailer zu diesem abartig langen (und wohl auch langweiligen) Schwarz-Weiss-Film, der vom Macher als «eine Art Erinnerungsfilm, in dem Zeit und Raum zu einer surrealen traumartigen Reise verschmelzen» beschrieben wird, dauert sieben Stunden und 20 Minuten. Fucking hell.

Das fertige Endprodukt, das am 31. Dezember 2020 seine Premiere feiern will, soll dann geschlagene 720 Stunden dauern. Für alle, die nicht rechnen können oder wollen: Das sind 30 Tage. Nach der Uraufführung sollen die Aufnahmen für immer zerstört werden. Bitte fragt uns nicht, warum. Das fragen wir uns nämlich schon selbst.
 


Kommentar schreiben

13 Kommentare

fu vor 11 Monate
warum sollte der herr der ringe zu lange dauern?! hört mal auf solches zeug zu schreiben ihr hipster.
46
24
Antwort
DieFeuerlilie vor 11 Monate
Naja.. wer für ein 'hochkarätiges Magazin' wie Tilllate schreibt, sollte sich bei Themen wie 'Langweilig' oder 'kurze Aufmerksamkeitsspanne' vielleicht eher zurückhalten..
85
5
Antwort
Olaf vor 11 Monate
Sehr ausdrucksstarker Trailer, mit einer Prise Gesellschaftskritik, freue mich schon auf den Film.
22
13
Antwort
Marti vor 11 Monate
Um was geht es denn?! Erst möchte ich wissen von was der Film überhaupt handelt 8D. Solange mir das keiner detailiert erklären kann bin ich nicht gewillt diese Kunstbanausen als Künstler zu bezeichnen.
21
10
Antwort
Willkommen auf der verstörenden Seite Youtubes

Willkommen auf der verstörenden Seite Youtubes

 «Gefeiert hat vor allem die Crew»

«Gefeiert hat vor allem die Crew»

Schau den Film und halt die Fresse!

Schau den Film und halt die Fresse!

«Du musst dich nicht beschissen fühlen»

«Du musst dich nicht beschissen fühlen»