Nie wieder Gemüse schnippeln – yay!

Warum solltest du mühsam mit einem Messer rumhantieren, wenn du dein Essen vor dem Kochen einfach kauen kannst? Ein australischer Künstler zeigt in seinem Video, wie.

Es handelt sich wohl um die grösste kulinarische Revolution seit der Erfindung der Mikrowelle: «Cooking With Your Mouth» – ein völlig neuer Weg des Kochens.

Zugegeben: Eigentlich ist die Methode ziemlich ekelhaft und wahrscheinlich auch nicht besonders gesund – aber immerhin effizient, weil du danach nicht ganz so viel abwaschen musst. Statt all die Zutaten mühsam zu zerkleinern, kaust du sie einfach, bevor du sie in die Pfanne wirfst.

Eine Truthahnfüllung aus dem Mund

Im Video von Nathan Ceddia, einem australischen Künstler, der in London lebt, sehen wir eine Frau, die auf ebendiese Weise die Füllung für ihren Weihnachtstruthahn herstellt. Unter anderem zerkaut sie eine rohe Zwiebel, eine Knoblauchzehe und Rüebli. Das alles wäre ja noch halbwegs akzeptabel – so richtig abstossend wird das Video ungefähr ab dem rohen Ei, welches die Köchin ebenfalls in ihrem Mund ... zerkleinert? ... erwärmt? Okay, wir wissen auch nicht genau, warum das Ei ihren Mund passieren muss.

via GIPHY

Wenn du an dieser Stelle noch nicht ausgestiegen bist, hältst du die Butter auch noch aus. Nach der Ceddia-Methode muss selbstverständlich auch diese im Mund geschmolzen werden.

via GIPHY

Ihre mundgemachte Truthahn-Füllung zermantscht die Köchin im Anschluss zu einem abscheulichen Brei, der an eine Perversion von Guacamole erinnert. Die Sauce stopft sie dann in den Anus des Vogels und ab damit in den Ofen. Wem das Festmahl serviert wurde, wissen wir nicht wollen wir gar nicht wissen.

«Jeden Tag ein neuer Food-Trend»

Falls du dich fragst, was für ein krankes Schwein hinter der Idee steckt: Nathan Ceddia führt immer wieder grenzwertige Experimente mit Nahrungsmitteln durch. Unter anderem liess er schon Models ihre haarigen Ärsche in Torten setzen und fotografierte das Ganze.

«Das Internet und die sozialen Medien haben unsere Einstellung dramatisch verändert», schreibt Ceddia auf seiner Website. «Jeden Tag jagen wir einem neuen Food-Trend hinterher. Die Frage ist: Essen wir zu viele Cyber-Snacks?» Das Ziel von Videos wie «Cooking With Your Mouth» ist offenbar also nicht nur pure Provokation – der Künstler persifliert damit unser Verhältnis zum Essen.


Kommentar schreiben

32 Kommentare

Mitch vor 4 Monate
So kommt mach natürlich auch nach Flavortown 😃
0
0
Antwort
Profikoch vor 4 Monate
Mach doch gleich 'nen Shake draus! Turky-Stuffing-Protein-Shake natürlich Low Carb und Low Brain!
0
0
Antwort
Nichts Neues vor 4 Monate
Bei "Jackass" haben die damals, Alle zutaten für ein super Frühstücks-Omelett geschluckt und wieder hochgewürgt, gekocht und gegessen. Und bei Southpark gab es die Folge bei der sie die Verdauung quasi umgedreht haben samt Kochshow mit angepassten Rezepten (kochen mit Vaseline) - sehr sehenswert.
0
0
Antwort
suspekt vor 4 Monate
Ich glaube es ist an der Zeit den Begriff "Künstler" im Duden neu zu definieren.
0
0
Antwort
Die Hip-Hop-Welt liebt den Twitter-Picasso

Die Hip-Hop-Welt liebt den Twitter-Picasso

video
«Ich halte es keine 24 Stunden im Wald aus»

«Ich halte es keine 24 Stunden im Wald aus»

Welche WTF-Momente hast du in den Ferien schon erlebt?

Welche WTF-Momente hast du in den Ferien schon erlebt?

Was deine Sexträume bedeuten

Was deine Sexträume bedeuten