«Du jungfräuliches Gloryhole-Schwein!»

Im Eifer des Gefechts keine passenden Beleidigungen mehr parat zu haben, ist ärgerlich. Der «Foul-O-Matic Beleidigungs- und Schimpfwortgenerator» schafft Abhilfe. Auch für andere alltägliche Kreativ-Engpässe gibt es Unterstützung.

«Keine bösen Wörter!», mahnt die Supernanny. Die hat aber mal sowas von gar keine Ahnung, die dumme Sau! Kaum etwas ist besser, als sein Niveau auf das des Kontrahenten (sei es ein Drängler in der Supermarkt-Schlange, ein Kartenkontrolleur im Bus oder die hysterische Nachbarin, die immer ganz genau darauf achtet, ob man auch ja seinen Müll richtig trennt) runterzusenken und mal richtig schön primitiv zu schimpfen.

Wenn vor lauter Empörung die Worte fehlen

Ein einfaches «Du blödes Arschloch!» tut es oft sch on. Man fühlt sich sogleich viel befreiter und durch Adrenalinrush und Stressabbau steigt auch wieder die Lebensfreude. Kreativere Formen des Insults sind aber natürlich noch befriedigender und – klar – auch amüsanter. Manchmal kommt es jedoch leider vor, dass vor lauter Empörung die Worte fehlen und man dem gegenüberstehenden Feindbild ganz einfach keine passenden Schmähworte entgegenschleudern kann.

Aufgedunsene Zombie-Hoden

Hiergegen kann Abhilfe geschafft werden. Der «Foul-O-Matic» ist ein Beleidigungs- und Schimpfwortgenerator, der auf Mausklick zugleich wunderbar poetische, als auch richtig tiefe verbale Schläge – gern auch mal unter die Gürtellinie und nicht immer ganz politisch korrekt – verteilt. Bisher leider nur auf Englisch, funktioniert aber genauso gut.

Beispiele gefällig? Angefangen ganz simpel aber effektiv mit «Arsch-Absolvent» («Butt Graduate»), royal und direkt mit «Aufgedunsener Idioten-König» («Bloated Douchewaffle King») oder lieber doch elegant und sophisticated mit «Unzüchtiger Zombie-Skrotum-Schnüffler» («Bawdy Zombie Scrotum Sniffer») – hier ist für jede Beleidigungsvorliebe etwas dabei. Voll schön!

Der Babynamen-Generator

Aber auch für andere Belangen im Bereich «Ich wär gerne kreativ, bin es aber nicht. Hilfe!» bietet das gute alte Internet super Möglichkeiten. Wenn du zum Beispiel vorhast, in naher Zukunft ein (oder gern auch mehrere) süsse kleine Hipster-Babys in die Welt zu setzen, dir aber partout kein Name einfallen will.

In dem Fall greifst du einfach und bequem auf den «Baby Name Generator» zurück. Geschlecht, Ess- und Schlafgewohnheiten eingegeben und schwupp: Die kleine «Elsie Pearl Chariot» ist bereit, geboren zu werden.

What The Fuck Is My Twitter Bio

Wenn dir Kinder ein Gräuel sind (und du sowieso als Jungfrau sterben wirst, weil du ein soziophober Supernerd bist) und deine Twitter-Follower deine besten – und einzigen – Freunde, brauchst du ganz dringend eine coole Twitter-Bio, die in ein paar kurzen Zeilen all das ausdrückt, was du gerne wärst aber wohl nie sein wirst.

Worry no longer, dear friend! «Whatthefuckismytwitterbio» liefert die perfekten Introzeilen für dich! «Steampunk Butterfly, Wearable Tech DJ, Buzzfeed Student. Sommelier In The Making.» Fuck, yeah.

[Teaserbild: flickr.com/instantvantage]


Kommentar schreiben

12 Kommentare

Lernenlernenlernen vor 1 Jahr
Sorry Tillateschreiberlinge, aber auch als Schreiber von kleinen Witzkolumnen müsst ihr die Rechtschreibung und Grammatik beherrschen. Flüchtigkeitsfehler Können passieren, aber die Fehler in euerer Antwort kann man nicht mehr als Flüchtigkeitsfehler ansehen.
19
2
Antwort
Vor f* Stunden vor 1 Jahr
Das einzig positive was ich daran abfinden kann ist, dass ich mich mit meinen Freunden nach einem scheiss Tag, über diese dämlichen, wenn nicht sogar armseligen, Beleidigungen lachen kann. Und nur weil die einfach keien Sinn ergeben
14
1
Antwort
Name vor 1 Jahr
"Du hast einen IQ von einer Scheibe Toastbraot" beispielsweise kostet 2500 Euro. Und was Tilllate hier betreibt, ist eigentlich Aufhetzung zu einer Straftat...
39
14
Antwort
Antwort von tds vor 1 Jahr
den IQ einer* Und nein in RL kriegt niemand eine derart grosse Busse für so eine schwache Beileidigung.
6
1
Antwort
video
«Vine» kommt zurück und alle so «Yaaas!»

«Vine» kommt zurück und alle so «Yaaas!»

Die 10 reichsten Youtuber sind 123 Mio. wert

Die 10 reichsten Youtuber sind 123 Mio. wert

«Ich würde mir nie Kassetten kaufen!»

«Ich würde mir nie Kassetten kaufen!»

Auf ein Bier mit einem Verschwörungs­theoretiker

Auf ein Bier mit einem Verschwörungs­theoretiker