«Synchron­fassungen sind kastrierte Filme»

Es ist die Gretchenfrage unter Filmfans: Original- oder Synchronfassung? Auch unsere Leser sind sich alles andere als einig.

Filme im Originalton haben in der Schweiz einen schweren Stand. Laut ProCinema werden mehr als die Hälfte der Kino-Eintritte für Synchronfassungen verkauft. Wir wollten deshalb von euch wissen: Schaut ihr euch fremdsprachige Streifen in der originalen Version an oder bevorzugt ihr die übersetzte Tonspur?

Unsere Umfrage widerspricht der offiziellen Statistik: Fast 60 Prozent von euch behaupten, sie wollen fremdsprachige Produktionen im O-Ton sehen.

«So redet kein Mensch, weder hier noch dort»

In den Kommentarspalten entbrannte im Anschluss eine Debatte über Sinn und Unsinn von Synchronfassungen: «Ich schaue Filme eigentlich immer im Original. Manche Synchronsprecher klingen total affektiert und künstlich», schreibt etwa Danny, «so redet kein Mensch, weder hier noch dort.» Andere schwören auf Übersetzungen: «Ich spreche und verstehe Englisch zwar ausgezeichnet aber ich bin meist schlicht zu faul, um noch zu übersetzen», schreibt Sabrina.

Einen Grund für die widersprüchlichen Resultate zwischen unserer Umfrage und den Zahlen von ProCinema ist die Theorie eines Lesers namens Werner Brösel: «Die meisten, die auf die Originalfassungen schwören, können so schlecht Englisch, dass sie nicht einmal die Hälfte verstehen.» Laut ihm ist es also durchaus möglich, dass sich gewisse Kinofans schlichtweg nicht als Synchro-Fans outen wollen.

Mach dir selbst ein Bild – die spannendsten Kommentare siehst du in der Bildstrecke.


Kommentar schreiben

73 Kommentare

lächerlich vor 19 Tagen
„Filme muss man in Originalsprache schauen“ - das sind immer Aussagen von gewissen Leas oder Chantals sowie Kevins, welche ein Austauschjahr gemacht haben, und bun so tun als sei Englisch ihre Muttersprache... wartet zwei drei Jahre und ihr werdet merken, wie peinlich ihr gerade seid
0
0
Antwort
Klaus vor 26 Tagen
Ich kann leider nicht so gut englisch, dass ich den Witz und die Wortspiele verstehen wuerde. Ausserdem haben manche US und UK Schauspieler so furchtbare Quäckistimmen, dass ich für eine Synchronisation dankbar bin. Bei untertitelten Filmen ist die Übersetzung tw. lausig und man kommt fast nicht mit lesen mit. Und es gibt wirklich tolle Synchronsprecher! Bestes Beispiel ist Solaris, der Monolog des Duplikat (Kapitel 20 😉 )
2
0
Antwort
Flo vor 27 Tagen
ich hab mit Filme schauen Englisch gelernt. Mehrmals pro Woche im Kino mit Untertielten während meiner Gymnasialzeit hat da viel bewirkt. Wenn möglich ziehe ich immer noch Originalsprache in Filmen vor, nicht nur in Englischen. Auch in Sprachen, die ich nicht beherrsch, trägt diese oft zu einem sehr spezifischen Flair eines Filmes bei. In Synchronisationen gehen auch meist all die nuancierten Dialekte verloren. Ich kann das Standard-Synchrondeutsch so gar nicht leiden.
3
2
Antwort
Antwort von Auch Flo vor 26 Tagen
Vielleicht hätte es deinem Deutsch geholfen, mehr Synchronfassungen zu gucken. Du hast Abitur? Abgesehen davon gibt es ausreichend Studien, die belegen, dass durch die Rezeption von Filmen in Originalsprache die Fremdsprachenfähigkeiten nicht signifikant verbessert werden. Es ist zu vermuten, dass dein Unterricht in der Schule und die Anwendung der elernten Sprache zum erfolgreichen Spracherwerb geführt haben. Indess scheint das Deutsche bei dir - zumindest Schriftdeutsch - wohl auf der Strecke geblieben zu sein. Und natürlich die obligatorische Frage: denkst du, es täte der deutschen Synchronlandschaft gut, würden wir unsere deutschen Lokalakzente beim Spielen anwenden? Bayerisch? Sächsisch? Ich denke nicht. Hochdeutsch ist die einzig sinnvolle Aussprache, um Originale nicht ins Lächerliche zu ziehen und ihnen am Besten nahezukommen. Synchronfassungen sind immer mit Kompromissen behaftet. Das liegt in der Natur der Sache.
2
4
Antwort
video
Menschliches Elend ist ihr Geschäft

Menschliches Elend ist ihr Geschäft

Die härteste Challenge aller Zeiten

Die härteste Challenge aller Zeiten

Sie schminkt sich Burger aufs Gesicht

Sie schminkt sich Burger aufs Gesicht

video
Das Topmodel im Taschenformat

Das Topmodel im Taschenformat