Der heisseste Gaming-Scheiss aus LA

Heute startet in Los Angeles mit der E3 die wichtigste Game-Messe überhaupt. Wir verraten dir jetzt schon, auf welche Spiele du dich freuen kannst und wo der Hype am grössten ist.

Vor der E3 ist nach der E3: Während sich am Dienstag jeder mit Rang und Namen in der Gaming-Industrie in den Messehallen der E3 trifft, gaben die grossen Player in der Branche am Sonntag und Montag schon mächtig Gas. Sony, Microsoft, EA, Ubisoft und Bethesda schmissen an ihren eigenen Shows mit neuen Titeln nur so um sich. Wir waren dabei und haben die Highlights herausgepickt.

Playstation VR schon im Herbst

Die Zeit für den nächsten grossen Schritt in Sachen Videospiele ist gekommen: Auch Sony steigt ins Virtual-Reality-Business ein und zwar schon am 13. Oktober. Dann kommt die hauseigene VR-Brille für die Playstation auf den Markt – knapp 400 Franken soll sie kosten.

Aufgemotzte Xbox One

Die Xbox One ist erst seit knapp drei Jahren auf dem Markt, trotzdem legt Microsoft schon nach. Einerseits kommt noch in diesem Jahr eine Slim-Version in die Läden, andererseits folgt 2017 mit der Project Scorpio eine leistungsstärkere Version. Die neue, bessere Xbox One soll 4K-Auflösung und VR unterstützen.

«God of War»

Die eigentlich abgeschlossene Trilogie um Kratos feiert ein Comeback. Unter tosendem Beifall eröffnete Sony seine Konferenz mit erstem Gameplay-Material der «God of War»-Fortsetzung. Und es sieht so aus, als würde Kratos im vierten Teil nicht mehr mit griechischen, sondern mit nordischen Göttern kämpfen.

«Death Stranding»

Doch das war nicht mal der grösste Schachzug von Sony an der E3: Playstation spannt mit Game-Legende Hideo Kojima zusammen, um sein Projekt mit «Walking Dead»-Star Norman Reedus unter neuer Flagge (ursprünglich «Silent Hill») fortzusetzen. Der Teaser zu «Death Stranding» sah schon mal richtig fett aus.

«Quake»

BOOM! «QUAKE» IS BACK. Nachdem Bethesda dieses Jahr schon mit «Doom» ein geschichtsträchtiges Gamefranchise erfolgreich wieder zum Leben erweckte, ist «Quake» an der Reihe. Der Vorreiter der kompetitiven Shooter soll nicht nur wieder richtig Spass machen – Bethesda will auch E-Sports mit dem Revival aufmischen.

«South Park: The Fractured But Whole»

Cartman und Co. finden ihren Weg zurück auf Konsolen und PCs – und wie! Die geladenen Gäste der Ubisoft-Konferenz konnten sich bei der Präsentation des neuen Games vor Lachen nicht mehr halten. «South Park: The Fractured But Whole» – der Titel ist ja schon der Brüller – soll an den überraschenden Erfolg seines Vorgängers anknüpfen und dürfte das mit derbem Humor auch.

«Resident Evil 7»

Verdammt! Als wäre die «Resident Evil»-Reihe nicht schon gruselig genug, setzen die Macher der Zombie-Horror-Spiele noch einen oben drauf: Der siebte Teil ist voll VR-kompatibel. Wir machen uns jetzt schon in die Hosen.

«Gears of War 4»

Auch Microsoft gräbt todgeglaubte Helden aus: «Gears of War 4» erhält einen vierten Teil. Das gezeigte Gameplay sieht so blutig, actiongeladen und brutal wie eh und je aus.

Honorable Mentions:


Kommentar schreiben

30 Kommentare

Red Dead Redemtion? vor 2 Jahre
Und was ist mit Rockstar? Haben die sich noch nicht gemeldet?
9
1
Antwort
r.f. vor 2 Jahre
super, bethesda ruiniert nach doom den nächsten ID klassiker...
5
18
Antwort
Hir Tensalat vor 2 Jahre
Habt ihr schon den neuen Zelda-Trailer gesehen? Wow! Mutiger Schritt, ein so bewährtes Franchise zu wahrem Open-World zu machen.
11
1
Antwort
Antwort von Ich vor 2 Jahre
Aber es sieht mega aus, Nintendo wollte auf der E3 ja nur Zelda zeigen. Leider nix von NX.
0
0
Antwort
Die beliebtesten GIFs des Jahres

Die beliebtesten GIFs des Jahres

video
«Vine» kommt zurück und alle so «Yaaas!»

«Vine» kommt zurück und alle so «Yaaas!»

Die 10 reichsten Youtuber sind 123 Mio. wert

Die 10 reichsten Youtuber sind 123 Mio. wert

«Ich würde mir nie Kassetten kaufen!»

«Ich würde mir nie Kassetten kaufen!»