Justin küsst den Bieber

Es gibt Menschen, die kennen keine Grenzen. Eine 28-jährige Künstlerin malt Celebrities, die dir die Vagina küssen. Das ist schon ein bisschen schräg.

Die T-Shirts von Alexandra Rubinstein, einer amerikanisch-russischen Künstlerin, sind ziemlich cool. «Pussy Power» steht da drauf. Gute Sache, wichtige Sache. Gerade in einer Zeit, in der Andrea Geissbühler – die SVP-lerin, die meint, Frauen seien mitschuldig an ihrer Vergewaltigung – trotz ihrer Aussagen nicht mit brennenden Dildos aus dem Bundeshaus gejagt wird.

Die meisten Arbeiten von Rubinstein handeln von Sex aus weiblicher Sicht. Nach dem Vorbild der Vintage-Pin-Up-Girls zeichnet sie sexy Männer im Adamskostüm und pflanzt ihnen einen Flaschenöffner auf den Sack. Oder sie malt Frauengesichter beim Orgasmus – mit der Idee, den Fokus von Pornografie mehr auf die weibliche Lust zu legen, als auf Geschlechtsteile, die im Presslufthammer-Style aufeinander klatschen. Auch hier: Gute Sache.

Celebrity-Cunnilingus

Ihre Bilderserie «A Dream Come True» geht uns aber fast schon etwas zu weit. Die Ölbilder zeigen Justin Bieber, Drake, David Beckham und viele andere beim Sex. Beim Oralsex. Beim Oralsex aus Sicht der Frau. Das ist etwas creepy.

Einer kurzen (natürlich hundertprozentig repräsentativen) Umfrage unter den Frauen in unserer Redaktion zufolge, sind das nicht unbedingt Träume, die die Künstlerin hier festgehalten hat. Eher Albträume.

Dennoch: Sex aus Sicht der Frau ist in unserer Gesellschaft immer noch kaum präsent. Und die Ölbilder sind beeindruckend gut gemalt. Deswegen finden wir: Hut ab, Alexandra Rubinstein. Du hast dir ein Bussi von Bieber verdient.

Prints der Bilder kann man auf der Homepage der Künstlerin erstehen.


Kommentar schreiben

36 Kommentare

Naturbursche mit ordentlich haaren am sack vor 12 Monate
Ich finde es diskriminierend, dass alle vulven offensichtlich glattrasiert sind. Es schliesst schamhaarträger aus. dabei kann ein intimpelz ganz knisternd sein. Ich liebe es, wie mein viel zu langes und drahtiges schamhaar mein genital umschmaichlt....die teilweise irritierten blicke meiner sexpartner finde ich erregend. Beim cunilingus geniesse ich es, wenn mich der vaginalbart neckisch in der nase kitzelt. Hinzu kommt, dass man beim schamhaar auch perlen und so reinflechten kann. es gibt also keinen grund schamhaar so faschistoid auszublenden.
4
5
Antwort
Somboon Saleoff vor 12 Monate
Füber mich als Mann das geilste überhaupt! Wer eine Vagina nicht mit der oral stimulieren oder zum Orgasmus bringen kann, hat die sexuelle Lust der Frau nicht begriffen.
7
6
Antwort
Antwort von An alli vor 12 Monate
du hast am wenigsten von allen begriffen. Frauen täuschen jeden vaginalen Orgasmus nur vor. ich weiss es, bin zeitweilig selbst eine frau. die meist Frauen die ich kenne finden das vaginalzeug lahm. was früher die vagina und die klitte waren, ist heute das Polöchli und Kot. sorry wenn ihrs eklig findet, aber die Frauen brauchen öfter mal was neues, auch wenn anfangs eklig ist. also, macht alle mit beim aufschrei anus, kaka und lulu!!! überlasst die braven Biberleckbildli den Prüden!!!
2
5
Antwort
Antwort von nina vor 12 Monate
Wasn mit dir los?
3
0
Antwort
«Rick & Morty» gibt es natürlich auch als Porno

«Rick & Morty» gibt es natürlich auch als Porno

Insta-Star nimmt sich unabsichtlich beim Sex auf

Insta-Star nimmt sich unabsichtlich beim Sex auf

«Ich war nicht wirklich auf Leichenfotos vorbereitet»
sponsored

«Ich war nicht wirklich auf Leichenfotos vorbereitet»

Geheimnisvolles Dinner mit reichen Menschen

Geheimnisvolles Dinner mit reichen Menschen