So bringst du jeden Barkeeper auf die Palme

Wer hinter dem Tresen steht, verflucht sein Barkeeper-Dasein nicht selten. Unser Autor teilt dieses Leid und weiss, wie man garantiert jeden Serviceangestellten in die Flucht schlägt.

Ich arbeite seit drei Jahren in der Gastronomie. Reingerutscht bin ich da eher per Zufall. Und aus Geldnot. Über einen Freund bekam ich meine erste Anstellung in einer Cocktailbar. Toll – dachte ich. Den ganzen Abend saufen und schnelles Geld verdienen. Von der Realität wurde ich schnell eingeholt. In keinem anderen Job bisher musste ich so schuften. Dabei wichtig: Immer lächeln und freundlich bleiben.

«Die Gäste sind hier, um etwas zu erleben und ihre Sorgen zu vergessen», pflegte mein alter Chef immer zu sagen. Meistens vergessen die Gäste aber nur eins – ihre Manieren. Viele Menschen scheinen ihr Benehmen am Fussabtreter abzuwischen, sobald sie eine Bar betreten. Deshalb hier ein kleiner, nicht ganz ernstgemeinter, Gastro-Knigge. Vielleicht erkennt sich der ein oder andere wieder.

Wie betrete ich eine Bar?

Bitte mach dich so schnell wie möglich bemerkbar. Wir arbeiten nicht gerne und haben keine Lust, dich zu bedienen. Oft versuchen wir, uns hinter unseren Handys zu verstecken, bis du wieder gehst. Am besten ist es, du schreist deine Bestellung ohne Begrüssung durch den Raum. Bitte ignoriere auch so gut wie möglich die anderen Gäste, die vor dir da waren. Die stehen dir nur im Weg und hindern dich am Trinken.

Wie mache ich das Servicepersonal auf mich aufmerksam?

Wie schon erwähnt: Schreien ist immer eine gute Idee. Benutze dabei nur Substantive wie Bier oder Wein. Auch pfeifen, schnipsen oder Kosenamen wie «Schätzchen» oder «Chef» garantieren dir grösstmögliche Aufmerksamkeit.

Was kann ich alles bestellen?

Grundsätzlich kannst du in jedem Betrieb alles bestellen, was du jemals in deinem Leben getrunken hast. Bitte verzeih, wenn wir nicht gleich auf Anhieb das Rezept für irgendeinen ominösen blauen Cocktail wissen, den du letzten Sommer in dieser superhippen Strandbar, links hinter der grossen Palme auf Bali getrunken hast. Wir geben uns Mühe.

Wie bestelle ich richtig am Tisch?

Bevor du die Karte ansiehst, solltest du auf jeden Fall schon das Servicepersonal zum Tisch zitieren, um in Ruhe mit deinen Freunden auszudiskutieren, was ihr heute trinken möchtet. Wir haben ja nichts zu tun und fühlen uns geehrt, wenn wir blöd neben euch rumstehen und warten dürfen.

Was tun, wenn es das von mir gewünschte Produkt nicht gibt?

In diesem Fall ist es selbstverständlich erlaubt, deine eigenen Getränke und Speisen mitzubringen und zu konsumieren. Ich vergleiche das gerne so: Wenn ich in ein vegetarisches Restaurant gehe, nehme ich immer ein privates Steak mit. Die machen mir das gerne warm.

Was ist, wenn mir die Preise zu teuer sind?

Das kommt natürlich vor und da gibt es nur eins: Feilschen. Jeder Gastronom liebt es, wenn er auf die zu hohen Preise seines Sortiments aufmerksam gemacht wird. Am besten ist der Vergleich, dass das Bier im Supermarkt um die Ecke nur ein Drittel kostet.

Ich habe das Gefühl, zu wenig Alkohol im Glas zu haben. Was soll ich tun?

Sofort beschweren. Hier gilt selbstverständlich: Die Füllmenge ist nicht abhängig vom bezahlten Entgelt. Du bezahlst für das Glas und nicht für den Inhalt.

Wie viel Trinkgeld gebe ich?

Manche munkeln hier von ominösen zehn Prozent. Grundsätzlich ist das euch überlassen. Je mehr ihr unsere Arbeitskraft, Hilfe und Nerven in Anspruch nehmt, desto weniger solltet ihr uns natürlich geben. Eure Anwesenheit ist Lohn genug.

Darf ich etwas gratis verlangen?

Vor allem, wenn man Trinkgeld gegeben hat, sollte man noch auf ein kostenloses Goodie bestehen. Das Trinkgeld ist schliesslich kein Zeichen von Wertschätzung gegenüber dem Service-Angestellten, sondern ein Barkredit, mit dem ihr Getränke vorbezieht.

Die Frau hinter der Bar redet mit mir. Flirtet sie oder will sie nur mein Geld?

Wenn du die Aufmerksamkeit der Barkeeperin hast, kann es nur eins bedeuten: Sie will dich! Es gibt keinen anderen ersichtlichen Grund, wieso sie sich mit dir unterhalten sollte. Bei männlichen Barkeepern gilt ungefähr das gleiche Prinzip. Der Barkeeper bedient dich auch gerne umsonst, weil du dich für den Abend doch so stadtfein gemacht hast.

Was ist der beste alkoholfreie Shot?

Wasser!

Kann man mich hinter dem Tresen hören?

Interessanterweise funktioniert die Akkustik vor dem Tresen gleich wie dahinter. Das bedeutet, wenn du deinen Kollegen anbrüllst, um ihm peinliche Seitensprünge zu erzählen, bekommt dies auch das Barpersonal mit. Aber keine Sorge, dies fällt unter die barpsychologische Schweigepflicht.

Muss ich die letzte Runde respektieren?

Es halten sich hartnäckige Gerüchte, dass man gehen sollte, wenn man zum mindestens dritten Mal darum gebeten wird. Bitte bedenke: Bei den Öffnungszeiten handelt es sich lediglich um gutgemeinte Vorschläge. Jeder in der Gastronomie arbeitet gerne länger für dich und verzichtet auf seinen Feierabend.

Auch wenn das Leben als Gastronom nicht immer einfach ist, so will ich die Erfahrungen nicht missen. Und wenn der letzte Gast aus der Tür ist und sich auf dem Heimweg befindet, zünde ich eine Zigarette an, öffne mir ein Bier und geniesse meinen Feierabend. Dabei verfluche ich meine Gäste und freue mich auf den nächsten Abend, wenn es wieder heisst: «Hey, was ist der billigste Shot?!»

Video von Dominik Kerschenbauer


Kommentar schreiben

45 Kommentare

Toni vor 12 Tagen
die meisten Menschen, können sich wirklich nicht vorstellen wie sich einige Gäste benehmen können. Ich habe es auch nicht geglaubt, bis solche vor dir stehen.
9
0
Antwort
vor 12 Tagen
Unglaublich, wie viele Leute hier keine Ironie verstehen.
8
2
Antwort
Lola vor 13 Tagen
Wie wäre es wenn der Barkeeper wüsste das ein richtiges Cuba Libre mit Havana Rum gemacht wird und nicht mit diesem schlechten Bacardi?
19
15
Antwort
Sammytheseventh vor 13 Tagen
Wie wärs mal mit einem Service-Knigge für die ganzen Amateur Barkeeper in ZH, die sich eigentlich zu gut sind, jemanden zu bedienen, aber irgendwie da rein gerutscht sind?
152
18
Antwort
Gibt es Ärger, wenn du deine Joints postest?

Gibt es Ärger, wenn du deine Joints postest?

Ist Instagram das neue Tinder?

Ist Instagram das neue Tinder?

video
Amis sind die besseren Deutschrapper

Amis sind die besseren Deutschrapper

video
Vergiss die Bachelorette, schau «Love Bus»!

Vergiss die Bachelorette, schau «Love Bus»!