80’000 Menschen feiern diese 8-Bit-Kunst

Ein Street-Artist bastelt Videogame-Charaktere im 8-Bit-Stil aus Bügelperlen. Mit seinen Kreationen bläst er den Staub vom Bastelhandwerk.

Bügelperlen haben in etwa den selben Coolness-Faktor wie Erwachsene, die krampfhaft Jugendslang sprechen wollen – nämlich gar keinen. Zumindest war das bis vor kurzem so. Denn der kreativer Schwede Johan Karlgren, besser bekannt unter seinem Pseudonym «Pappas Parlör», verleiht der kindlichen Bastelkunst nun einen komplett neuen Twist, indem er Pixel- und Street-Art miteinander kombiniert.

Seine Kinder Zelda und Kai teilen sowohl Johans Liebe zum Basteln als auch seine Passion für alte 8-Bit-Videospiele, die seine Kreationen häufig inspiriert. In seinem Heimatort Motala finden sich deshalb Marios, Luigis, diverse Pokémons und Charaktere des Games «The Legend Of Zelda» auf Strassen oder in Supermärkten der schwedischen Kleinstadt. Die Kunstwerke, die teilweise über einen Meter gross sind, finden sich aber auch auf Ampeln, an Hydranten oder in Büschen wieder und geben den Objekten dadurch eine völlig neue Bedeutung.

80’000 Insta-Follower und Bastelanleitungen

Mit seiner ungewöhnlichen Street-Art begeistert Johan nicht nur die lokalen Einwohner Motalas, sondern mittlerweile auch knapp 80’000 Abonnenten, die seinem Instagram-Account folgen. Auch auf Youtube ist der Game-Freak vertreten – und zeigt uns dort sogar, wie wir mit seiner Anleitung selbst zu Bügelperlen-Handwerks-Ninjas werden können.


Kommentar schreiben

1 Kommentar

Fridl vor 1 Monat
Coole Sache 😃
4
0
Antwort
K.I.Z wollen keine Männer an ihren Shows

K.I.Z wollen keine Männer an ihren Shows

Sie fliegen mit der Badewanne zum Bäcker

Sie fliegen mit der Badewanne zum Bäcker

Diese Ausbildungen garantieren Arbeit

Diese Ausbildungen garantieren Arbeit

«Star Wars» gibts jetzt ganz ohne Frauenpower

«Star Wars» gibts jetzt ganz ohne Frauenpower