Die wohl asozialste Youtube-Serie Deutschlands

Zwei Russen zeigen uns in der Web-Serie «Ost Boys» ihren rauen Alltag zwischen Plattenbauten, Imbissbuden und Arbeitsamt. Die «asozialste Serie Deutschlands» soll demnächst auch auf Netflix laufen.

«Ich bin Gentleman, du bist Arschloch. Das ist das ganze Problem», sagt Wadik mit charmantem osteuropäischen Akzent zu Slavik. Dieser Satz reicht schon aus, um die Freunde mit russischem Migrationshintergrund zu beschreiben. Gemeinsam sind sie die «Ost Boys» und machen auf Youtube das, was man eben so macht, wenn man mit viel freier Zeit zwischen Berliner Plattenbauten rumhängt, eine clevere Idee und eine Kamera hat: Eine Kiez-Comedyserie, die mittlerweile über 100'000 Zuschauer zählt, rund 83 Folgen hat und komplett durch die Decke geht.

Die beiden Mittzwanziger verbindet eine innige Freundschaft, die von klebrigen Energy-Drinks, fettigem Döner und Assiletten zusammengehalten wird. Ihre wöchentlichen Ghetto-Abenteuer erleben die beiden vor allem in ihrem Kiez Marzahn.

Shisha-Bar, Dönerbude und Messerfetzereien

Zwischen Spielothek, Imbissbude, Shisha-Bar und dem örtlichen Job-Center spielt sich der raue Alltag der «Ost Boys» ab, den sie mit viel derbem Humor und schlechten Lebensweisheiten auf Kamera festhalten. Während Slavik im grossen Stil mit Sonnenblumenkernen dealt, wird Wadik vom Liebespech verfolgt – doch eines darf auch zwischen Business und Liebeskummer nicht fehlen: Die nächste «Messerfetzerei», die die beiden Russen ständig in ihrer Hood suchen.

Die Web-Serie, die sich selbst als «Deutschlands asozialste Youtube-Serie» krönt, kommt so roh produziert daher, dass man sich anfangs nicht ganz sicher ist, wie fiktiv das ganze eigentlich ist. Denn die beiden Schauspieler Dimitri Tsetkov und Mark Filatov, die hinter den Figuren stecken, spielen ihre Rollen verdammt überzeugend. So überzeugend, dass laut einem Post auf ihrer Facebook-Seite nun auch Streaming-Riese Netflix auf sie aufmerksam geworden ist.

Bis es dazu jedoch weitere Updates gibt, harren wir einfach brav in Russenhocke vor dem Bildschirm aus, futtern kiloweise Pelmeni und geben uns alle Folgen der «Ost Boys» in Dauerschleife.


Kommentar schreiben

10 Kommentare

Silvano vor 16 Tagen
Deutsche Nachmittagsunterhaltung vom Feinsten. Einfach nur Schrott und oberpeinlich!
2
12
Antwort
VonOstbisWest vor 16 Tagen
Ostboys sind beste haaah! XD
10
3
Antwort
Michi vor 17 Tagen
Für arbeitslose Ostboys mein Tip;Sascha Bar Berlin,ältere Herren mit kleinem P und grosser Brieftasche warten dort auf liebe Boys.
8
11
Antwort
Eins nach dem anderen! vor 17 Tagen
Netflix kauft mehr serien als ein zuhälter pornos zum verticken gekauft hat bevor es die im internet gab... Warum nicht erst alle filme in die sprachen der länder übersetzen in denen es netflix gibt?? Lade mir in schottland über netflix die tribute von panem runter aber kanns dann in der schweiz nicht mehr schauen :/ kann zwar englisch aber hilft auch nicht wenns die englische version in der schweiz nicht mal gibt...
2
13
Antwort
Bist du auch bald Pornostar?

Bist du auch bald Pornostar?

Das Netz sucht ihr eine Abschlussballbegleitung

Das Netz sucht ihr eine Abschlussballbegleitung

Diese Seite macht dich zur Weihnachtsfee

Diese Seite macht dich zur Weihnachtsfee

video
«Fake-News verderben mir das Leben»

«Fake-News verderben mir das Leben»