27-jähriges Model flirtet mit 14-jährigem Kind

Weil sie auf Instagram ein moralisch eher bedenkliches Statement gegenüber «Stranger Things»-Kinderstar Finn Wolfhard abgab, muss Model Ali Michael jetzt auf einen heftigen Shitstorm reagieren.

Vor einigen Tagen postete das It-Girl und Model Ali Michael einen – wohl eher scherzhaft gemeinten – Beitrag auf Instagram, in dem die Amerikanerin ziemlich eindeutige Flirtsignale in Richtung Schauspieler und «Stranger Things»-Star Finn Wolfhard sendet. Das Problem: Die gutaussehende Lady ist mit ihren 27 Jahren beinahe doppelt so alt wie der 14-jährige Junge.

«Ich will nicht seltsam erscheinen – aber ruf mich doch in ein paar Jahren an», schreibt Ali Michael zu einem Foto des minderjährigen Nachwuchstalents. Das Internet kennt keinen Spass, wenn es um Sexualisierung von Kindern geht, auch nicht als Witz – da sind selbst bildhübsche Models keine Ausnahme.

Hochgradig beunruhigend

Die Weise, auf die das Mannequin ihre «Bewunderung» für den Kinderschauspieler Ausdruck verlieh, wird als «unmoralisch und hochgradig beunruhigend» beschrieben. Auf Kinder zu warten, bis sie in einem legalen Alter sind, drücke mehr oder weniger direkt sexuelle Attraktion gegenüber Minderjährigen aus.

Obwohl der Post aus den Insta-Stories von Ali Michael nach kurzer Zeit gelöscht wurde, folgte ein riesiger Shitstorm, der bis heute anhält. «Das ist ekelerregend, sie ist einfach 27 und er ist 14 WTF», «Wäre es ein 27-jähriger Mann, der eine 14-Jährige anmacht, würde er gelyncht werden. Nur weil sie eine Frau ist, ist sie um keinen Deut besser!» oder «Prangert weibliche, bekannte Pädophile an und beendet ihre Karrieren – genau wie die von Männern!» heisst es in Diskussionen auf Twitter.

In Eile und ohne Feingefühl

Gegenüber der «Teen Vogue» äusserte sich die Texanerin das erste Mal zu der Kontroverse und erklärte ihren unangebrachten Flirtversuch als Missverständnis, das durch ihre eigene Art von Humor, die viele Leute nicht verstünden, zustande gekommen sei. So habe sie auch schon fiktive Charaktere wie «Simba, den König der Löwen» oder «Edward mit den Scherenhänden» um Dates gebeten.

Dennoch: Es sei niemals ihre Intention gewesen, einen Minderjährigen in irgendeiner Form zu sexualisieren. «Bei all jenen, die ich beleidigt oder irregeleitet habe, entschuldige ich mich für den Post, der in Eile und ohne Feingefühl entstanden ist.»
 


Kommentar schreiben

66 Kommentare

paul vor 17 Tagen
als ich 18 war hab ich einem 14jährigen mädchen gesagt sie solle nochmals mit 16 kommen. leider kam sie nicht.
31
5
Antwort
Professor vor 17 Tagen
Mehr Toleranz - Weniger Hexenjagd. Solange es zu keinen sexuellen Handlungen kommt, liegen keine strafbaren Handlungen vor.
41
10
Antwort
Dundee vor 17 Tagen
Ehrlich? Was ist darsn bitte pädophil? Mein Gott.... dann schwärmt sie halt von ihm. Ja und?
34
13
Antwort
ScMe vor 17 Tagen
Das kommt davon wenn man sein Leben der ganzen Welt mitteilen muss
33
3
Antwort
Gibts jetzt ein Wundermittel gegen den Alk-Kater?

Gibts jetzt ein Wundermittel gegen den Alk-Kater?

video
Das Tamagotchi gibts bald fürs Smartphone

Das Tamagotchi gibts bald fürs Smartphone

video
Menschliches Elend ist ihr Geschäft

Menschliches Elend ist ihr Geschäft

Die härteste Challenge aller Zeiten

Die härteste Challenge aller Zeiten