«Jesus war ein Metal-Fan»

Samuel Hug ist der wohl aussergewöhnlichste Geistliche der Schweiz. Seine «Metalchurch» verbindet Heavy Metal mit Jesus-Parolen. Wir haben einen seiner Gottesdienste besucht.

Niederbipp ist eine kleine Gemeinde irgendwo zwischen Olten und Solothurn. Wirklich viel los ist in diesem verschlafenen Fleckchen Erde selten. Und doch hat der Ort etwas zu bieten, das es andernorts in dieser Form so gut wie nie zu erleben gibt. Dieses Etwas, oder besser – dieser Jemand heisst Samuel Hug und ist hier als reformierter Gemeindepfarrer tätig.

Mit Frau und Familie wohnt der fromme Mann in Niederbipp und erledigt als Bodenpersonal Gottes die Aufgaben, die man als Pfarrer in einem 4600-Seelen-Ort so zu erledigen hat. Gottesdienst, das Wort des Herrn verbreiten, Jesus preisen und so weiter und so fort, man kennt das ja. Was Samuel dann so besonders macht?

Samuel und seine Metalkutte

Er ist der bekannteste (und wahrscheinlich auch einzige) Metal-Pfarrer der Schweiz. Das bedeutet: In seiner Freizeit läuft der Typ in klassischer Rocker-Montur inklusive nietenbesetzter Jeansjacke rum und hört Iron Maiden und anderen harten Sound.

Zudem ist er Mitgründer der «Metalchurch», die nicht nur jede Menge Konzerte mit christlichen Heavy-Metal- und Hardrock-Bands organisiert, sondern auch regelmässig den ganz offiziellen «Metal-Gottesdienst» in der dorfeigenen Blues Beiz abhält. Hier predigt Samuel vor einer Kirchengemeinde, die komplett schwarz gekleidet und headbangend zu lautstarker und gitarrenlastiger Musik abgeht.

Ist das überhaupt erlaubt?

Die Inhalte der Predigt sind cool verpackt und locker-flockig rübergebracht, die Mucke ist (solange man auf sowas steht) richtig gut und die hardrockenden Gottesdienstbesucher haben einen Heidenspass daran, Jesus zu huldigen und Bier zu trinken. Und Metalpfarrer Samuel Hug mittendrin.

Manche mögen jetzt entsetzt fragen: Darf der das überhaupt? Sagt da die Kirche nichts? Die Antwort auf diese Frage und noch viele andere gibts oben im Video.
 


Kommentar schreiben

47 Kommentare

Nick vor 22 Tagen
Jesus ist Metal.
4
3
Antwort
Antwort von kibiz vor 21 Tagen
Oha.Wusste ich nicht. Kupfer? Eisen? Oder Blech, das verzapft wird?
1
1
Antwort
Fu..Go.. vor 22 Tagen
Tragisch wenn erwachsene Menschen von diesem *Ding* sprechen so als ob es tatsächlich existieren würde. Zeugt eher von starken psychischen Problemen wenn man in solchen Geschichten Halt sucht.
3
21
Antwort
Antwort von Renata vor 21 Tagen
Es ist kein Ding,sondern Jesus!!Ich wünsche Ihnen von Herzen das Sie ihn finden!Gottes Segen für Sie!
12
3
Antwort
Diese Ausbildungen garantieren Arbeit

Diese Ausbildungen garantieren Arbeit

«Star Wars» gibts jetzt ganz ohne Frauenpower

«Star Wars» gibts jetzt ganz ohne Frauenpower

video
Wie wärs mit einem eigenen Whiskey-Imperium?

Wie wärs mit einem eigenen Whiskey-Imperium?

15-Jährige wird gemobbt, weil sie sich wehrt

15-Jährige wird gemobbt, weil sie sich wehrt