Er hält nichts von Groupies

Der englische Multiinstrumentalist Jax Jones ist ein Mann der viele Ohrwürmer liefert und eine klare Meinung hat. Uns verrät er, was er von Tinder, Socken und den Kardashians hält.

Du weisst es vielleicht nicht, aber du hast sicher schon mal einen Track von Jax Jones gehört. Seine Songs gehören zu der Musiksorte, zu der man im Club gerne mit dem Kopf im Takt wippt und ab denen wir uns am nächsten Tag nerven, weil wir nicht Shazam gefragt haben, wie sie heissen. Denn Timucin Fabian Kwong Wah Aluo – ja, so heisst er wirklich mit bürgerlichem Namen – produziert Ohrwürmer am Laufband. DJ Duke Dumonts «I Got U» ist beispielsweise dank Jax entstanden.

Die Skills des 30-jährigen Briten sind beeindruckend: Songs schreiben, produzieren, remixen und sie auch noch singen. All das kann der Typ. Darum sieht man ihn nicht selten auf der Bühne mit einem Bass in der Hand, einem Loopgerät zur Seite und ins Mikrofon singend.

Sogar Selena Gomez hat bei ihm angeklopft

Genau aus all den Gründen arbeiten viele Musikgrössen gerne mit Jax Jones zusammen. Nebst Duke Dumont und Selena Gomez, haben auch der derzeit vielversprechendste Musikexport aus England, Raye, mit ihm das Studio geteilt.

Wir haben Jax gefragt, wie er zu Socken steht, ob Tinder völlig überbewertet ist und wann man ein Fondue respektieren musst. Was er sonst alles völlig über- oder unterschätzt findet, siehst du im Video oben.


 

Schau auf young.postfinance.ch vorbei für weitere spannende Inhalte.

 


Kommentar schreiben

8 Kommentare

vor 5 Monate
Wegggg mit denen bez. Scheissssssss ! Kanns nicht mehr sehen & hören.
0
2
Antwort
Michael vor 5 Monate
Wer sind diese Tussis?Hoffe, die Drei haben einen Ahnung von der Verhütung.
11
2
Antwort
Heini vor 5 Monate
Die Kardashiens sind eine ansamlung von Gestalten, die die Welt nicht braucht. Sie werfen ein sehr schlechtes Bild auf die junge Generation. Diese Leute haben nichts erreicht und tragen absolut nichts zur verbesserung der Welt bei... im Gegenteil sie leben ein Lifestyle vor den man nur in einer kaputten digitalen und social media welt kennt. Erbärmlich
24
3
Antwort
hakan celal vor 5 Monate
türkiye
0
2
Antwort
«Wir Syrer verlieren fast nie unseren Humor»

«Wir Syrer verlieren fast nie unseren Humor»

Soll Spotify Nazi-Musik sperren?

Soll Spotify Nazi-Musik sperren?

2500 Franken für eine einzige Büroklammer

2500 Franken für eine einzige Büroklammer

Was Frauen tun würden, wenn sie Männer wären

Was Frauen tun würden, wenn sie Männer wären