Liebe Eltern, seid mal ein bisschen dankbar!

Kinder sind ganz nützlich. Zum Beispiel wenn sie ihre Eltern zu besseren Menschen machen und ihnen ein paar echt gute Skills beibringen. Wir haben bei Mami und Papi mal nachgefragt, was sie dank uns können.

Liebe Eltern, ihr seid toll. Wenn es darum geht herauszufinden, wer unsere falschen Freunde sind, seid ihr die Ersten, die das checken. Auch bei schönstem Sonnenschein wisst ihr, dass wir eine Regenjacke brauchen werden – und ihr habt recht! Und wenn wir krank im Bett liegen, wollen wir nur Mamis hausgemachte Suppe. #true

Man kann nicht alles wissen

Ab und zu kommt es allerdings auch vor, dass ihr mal was von uns lernen könnt. Und nein, damit meinen wir nicht die etlichen Stunden, in denen wir euch versuchen zu erklären, wie man Fotos bei Whatsapp verschickt oder was genau eine Cloud ist. Das habt ihr fünf Minuten später sowieso wieder vergessen. Wir meinen Wissen und Erkenntnisse, die ihr durch unsere Existenz verinnerlicht habt, und die euch das Leben doch ein bisschen einfacher gemacht haben. Dankt uns später dafür.

Wir haben bei unseren Mamis und Papis mal nachgefragt, was sie von uns gelernt haben und waren ehrlich überrascht, was da alles zusammen kam. Während die einen mittlerweile ihre Süssigkeiten teilen können – und ja, das ist eine tolle Leistung! – sind die anderen Mütter ein bisschen cooler geworden und wissen jetzt etwa, wo die In-Bars in Zürich sind.

Youtube ist mehr als Katzenbabys und schmerzhafte Pranks

Ein weiteres Beispiel für nützliche Lebensweisheiten, die man von der heutigen Jugend lernt: Auf Youtube findet man neben herzigen Katzenvideos und Mitbewohner-Pranks auch Massenweise Tutorials, mit denen man sein Wissen erweitern kann. Von Schminkvideos über Gitarrenstunden bis hin zu Drogentests findest du alles.

Die Mutter unserer Praktikantin erfuhr etwa erst vor kurzem was ein Tutorial ist. Sie wollte nämlich eine Zopffrisur aus dem Fernsehen nachflechten, wusste allerdings nicht wie. Als die Tochter ihr riet, sich ein Video dazu bei Youtube anzusehen, war Mutti ganz aus dem Häuschen. Inzwischen nutzt sie die Plattform auch, um sich andere Skills anzueignen. Nur mit der Aussprache des Wortes Tutorial hat sie noch ihre Probleme.

Manchmal wissen wir Kinder eben doch ein zwei Sachen besser oder zumindest, wie man sich das Leben erleichtern kann. Und auch wenn es unsere Eltern nicht gern zugeben: Sie sind doch sehr dankbar dafür.


Kommentar schreiben

13 Kommentare

Lillismum vor 1 Monat
😁
0
0
Antwort
Flo Flo vor 3 Monate
Die Kinder geben viel zurück, seit mein Sohn und meine kleine Tochter da sind. Schätze ich dinge die immer als selbstverständlich sind oder von einer andere Perspektive an. Ich kann ohne Kinder nicht mein Leben vorstellen, die können so viel Liebe geben und kein andere schaut mich so an wie meine Kinder. Finde nur Schade das in der Schweiz die Väter nicht die gleiche Berechtigung haben wie die Frauen.
3
0
Antwort
Money vor 3 Monate
Viele Eltern sehen in älteren Kindern den Hauptgewinn leider vorallem darin, dass sie gefälligst sobald die Lehre beginnt finanziell beizutragen haben. Alles andere ist sekundär. Money first.
3
13
Antwort
Marco vor 3 Monate
Der erste gute Tillate Artikel den ich gelesen habe. Bitte mehr positives, weniger verstörendes.
22
2
Antwort
Hollywood hat Angst vor diesem selbstgemachten Film

Hollywood hat Angst vor diesem selbstgemachten Film

Nein, das sind keine Fotografien

Nein, das sind keine Fotografien

Moes Bar aus den «Simpsons» gibts bald in echt

Moes Bar aus den «Simpsons» gibts bald in echt

18-Jährige stopft Herz in Glacecornet

18-Jährige stopft Herz in Glacecornet